Helene Fischer: Erschreckende Neuigkeiten!

Das Leben eines Superstars ist unvorstellbar schwer. Die Last des Erfolgs hat schon so manchen Künstler in die Tiefe gerissen.

Helene Fischer: Geht sie damit endgültig zu weit?
Foto: Getty Images

Gerade erst im Frühjahr nahm sich der Musiker Avicii im Alter von nur 28 Jahren das Leben. Auch für ihn war die dunkle Seite der Berühmtheit zu viel geworden. Nun machen sich die Fans von Helene Fischer (33) Sorgen, dass das Schicksal auch ihr Idol ereilen könnte.

Kürzlich gab sie in einer österreichischen Sendung Erschreckendes preis. Sie kann nachvollziehen, dass Tim Bergling, wie Avicii mit bürgerlichem Namen hieß, irgendwann am Ende seiner Kräfte war!

 

Wie schlecht geht es Helene Fischer?

Auch die gebürtige Russin stößt nämlich an ihre Grenzen. Ende 2017 litt sie unter einem blutunterlaufenen Auge, das eine Showeinlage verursacht hat. Und kurz darauf musste sie wegen eines heftigen Infekts ein Konzert nach dem anderen absagen. Das sind doch eindeutige Zeichen: Die Musikerin scheint ihre Kräfte zu überschätzen! „Wenn alles zu exzessiv wird und ich in diesem Tempo weitermache, befürchte ich selber, dass es zu viel wird“, gibt sie zu. „Jetzt muss ich einmal dieses Jahr überleben.“ Das klingt gar nicht gut!

Helene Fischer wehrt sich
 

Helene Fischer: Arzt bestätigt bitteren Verdacht

Zum Glück hat sie ihren Liebsten Florian Silbereisen (36) an ihrer Seite. Der Moderator gibt ihr nach den anstrengenden Shows den nötigen Halt: „Das Schönste und Wichtigste ist, auch direkt, nachdem ich in mein Zimmer gekommen bin, mit Florian zu telefonieren.“