Helene Fischer & Florian Silbereisen nach Trennung: Schlimme Enthüllung!

Was für furchtbare Nachrichten von Helene Fischer und Florian Silbereisen. Obwohl Helene und Florian nach ihrer Trennung immer wieder betonen, dass sie gute Freunde sind, könnte nun die traurige Realität ans Licht kommen...

Helene Fischer: Bittere Tränen! Es ist aus und vorbei
Foto: Getty Images

Es wird nicht ruhig bei Helene Fischer und Florian Silbereisen. Seit ihrer Trennung im Dezember vergangen Jahres betonen Helene und Florian immer wieder aufs Neue, wie glücklich sie über ihre Freundschaft sind. Doch machen die beiden der Öffentlichkeit etwa nur was vor?

Andrea Bergs Traum einer heilen Welt ist geplatzt
 

Andrea Berg: Gemeine Attacke von einer Kollegin

 

Helene Fischer & Florian Silbereisen: Falsches Spiel?

Kurz nach ihrer Trennung bewiesen Helene Fischer und Florian Silbereisen bei einem gemeinsamen Bühnenauftritt, dass sie nach wie vor ein Bomben-Verhältnis zueinander haben. Die beiden zeigten sich dabei so unzertrennlich wie eh und je. Doch was ist dran an ihrem öffentlichen Freundschafts-Spiel? Sind die beiden wirklich so gute Freunde, wie sie es ihren Fans zeigen?

 
 

Standen Helene Fischer & Florian vor einem Scherbenhaufen?

Wie nun Sexualberaterin Jill Tammling bei "Wer wird Millionär" erklärt, läuft eine Trennung nach zehn Jahren Beziehung nicht immer so glimpflich ab, wie es bei Helene und Florian der Fall zu sein scheint. So erläutert die Kandidatin auf die Frage von Günther Jauch, ob Jill Tammeling als Sexualberaterin eine Meinung zu der Trennung von Helene und Florian hat, dass sie zu den beiden als Personen nichts sagen kann, jedoch eine allgemeine Ansicht vertritt: "Grundsätzlich ist das aber so, wenn eine lange Beziehung zu Ende geht und dann auch noch direkt ein neuer Partner da ist, dann ist da ganz schön viel an Scherbenhaufen zusammen gekommen, schätze ich mal, auch wenn sie sich jetzt so präsentieren, als wäre alles ok." Bleibt somit nur zu hoffen, dass dies nicht auf Helene und Florian zutrifft.