Helene Fischer: Gemeiner Betrug

InTouch Redaktion
Fiese Fan-Abzocke bei Helene Fischer
Fiese Fan-Abzocke bei Helene Fischer Foto: GettyImages

Für ihre Tour hat Helene Fischer hart trainiert. Ihre Fans sollen die beste Show bekommen, die sie je gesehen haben. Doch leider können sich nicht alle Anhänger die Konzertkarten leisten und beschwerten sich bereits mehrfach auf der Facebook-Seite der Sängerin.

Nun folgt der nächste Schock für ihre treuen Fans: Für ihre Fan-Artikel werden Wucherpreise verlangt. Ein schwarzer Kapuzenpullover für 65 Euro, ein weißes T-Shirt für 35 Euro, ein Kaffeebecher für 18 Euro und ein Stoffbeutel für 20 Euro - Preise, bei denen ihren treuen Angängern der Mund offen bleibt.

Helene Fischer ist noch nicht schwanger
 

Helene Fischer & Florian Silbereisen: Die Glücksnachricht des Jahres!

Viele Fragen sich, ob Helene davon weiß oder ob sie einer fiesen Abzocke zum Opfer gefallen ist. Eigentlich sollte die 33-Jährige doch ein Auge auf die Preise haben. Im Gegensatz zu ihr legen die "Amigos" beispielsweise großen Wert auf erschwingliche Artikel. „Wir achten darauf, dass sich unsere Fans die Produkte und die Tickets für unsere Konzerte auch leisten können“, sagen Karl-Heinz und Bernd Ulrich zu Neue Post. Hoffentlich nimmt Helene in Zukunft etwas mehr Rücksicht...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken