Helene Fischer: Große Sorge um den Schlagerstar! Was ist bloß los?

HELENE FISCHER (34) - Die Sängerin zeigt sich ihren Fans plötzlich von einer ganz anderen Seite als sonst – und sorgt damit für viele irritierte Nachfragen …

Helene Fischer: Große Sorge um den Schlagerstar! Was ist bloß los?
Foto: Getty Images

Lieb, zurückhaltend und stets perfekt: So kennen Millionen Menschen Helene Fischer (34): Dass sie jedoch auch ganz anders sein kann, bewies die Schlager- Queen diese Woche mit einem Instagram-Post. Dabei schockte die sonst so korrekte Musikerin ihre Fans so sehr, dass die sich offen fragten: Hat Helene was genommen?

 
 

Sorge um Helene Fischer

Mit offenem Mund starrt sie ihr ergrautes Abbild an, das offenbar für das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds angefertigt wurde. In seinem Kopf steckt ein Speer. Das Foto, das schon vor rund eineinhalb Jahren aufgenommen wurde, zeigt die Sängerin so „crazy“ wie nie. Dazu witzelte sie: „Bist wohl ein bisschen grau geworden – und in deinem Gesicht stimmt auch was nicht, also ich würd mir mal Gedanken machen!!! Weißte selber, ne? WHAAAAT???“

Zugegeben, das sind Worte, die aus Helenes Mund ungewohnt, ja sogar irgendwie merkwürdig klingen. Und auch die Fans reagieren besorgt: „Was hat die Frau bitte genommen?“, fragt jemand auf Instagram. Und eine andere Followerin mutmaßt: „Hast du was geraucht, Helene?“ Es gibt sogar Follower, die erklären: „So langsam fang ich echt an, mir Sorgen zu machen.“

helene fischer florian silbereisen
 

Florian Silbereisen: Heiratsantrag auf der Bühne!

 

Sonst postet Helene Fischer andere Dinge

Dass Helene etwas eingeworfen hat, glaubt natürlich keiner. Doch ihre vorherigen Postings haben sonst eben immer eine etwas andere Wortwahl: „Auf geht’s in einen hoffentlich goldenen Oktober. Kommt gut gelaunt in die Woche, ihr Lieben. Seid behütet“, schrieb sie etwa erst Anfang des Monats. Dagegen klingt ihr aktueller Beitrag tatsächlich etwas, nun ja, lustiger.

Doch was steckt hinter Helenes neuem Posting? Sie selbst gab vor einiger Zeit ja mal zu, dass sie privat ganz anders sei. „Wenn ich die Bühne verlasse, bin ich ja auch ein ganz normaler Mensch. (…) Meine Aufgabe ist es, die Leute zu unterhalten, Entertainment zu bieten. Ich bin leidenschaftliche Musikerin. Wenn ich aber die Bühne verlasse – und ich glaube, das merkt mein Publikum –, dann wissen die auch, wir könnten wirklich … Also ich könnte die beste Freundin sein.“ Und eine sehr lustige noch dazu …