intouch wird geladen...

Helene Fischer: Ihr großer Traum ist zerplatzt!

Helene Fischer hat einen großen Traum, doch dieser ist nun scheinbar zerplatzt!

Helene Fischers Traum ist zerplatzt
Helene Fischers Traum ist zerplatzt Foto: GettyImages

Arme Helene Fischer! Die 34-Jährige besitzt ein Grundstück am Ammersee in Bayern. Eigentlich sollte dort eine große Luxus-Villa entstehen, doch dieser Traum ist nun zerplatzt!

Laut „Bunte“ erwarben Helene und ihr Ex-Freund Florian Silbereisen das Grundstück im Sommer 2017. Inzwischen soll die Schlagersängerin die alleinige Besitzerin sein. Während der erste Bauantrag genehmigt wurde, erhielt Helene für ihren Tekturantrag eine Absage. Dieser ist notwendig, wenn ein bereits genehmigtes Bauvorhaben nachträglich geändert werden soll.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Helene Fischers Traumhaus

Scheinbar war dies bei der 34-Jährigen der Fall. Ihre Vorstellungen von der perfekten Villa änderten sich und nahmen neue Dimensionen an – ein absolutes Tabu für die Gemeinde. "Das Bauvorhaben stört das Ortsbild mit der massiven Bebauung sehr und beeinträchtigt somit das Ortsbild", zitiert die tz aus einem Sitzungsprotokoll, das dem Blatt vorliegt. Scheinbar sorgen sich die Verantwortlichen auch darum, dass weitere Promis mit ähnlichen Bauvorhaben nachziehen könnten.

Die Villa sollte rund 365 Quadratmeter groß werden und mit einer massiven Sichtschutzmauer versehen werden. Da das Grundstück zum See hin deutlich abfällt, wollte Fischer es außerdem begradigen lassen. Nun muss sie ihren Traum vom perfekten Rückzugsort scheinbar vorerst auf Eis legen...