Helene Fischer ist nicht für den Echo nominiert

16.03.2017 > 12:12

Sie ist die absolute Rekordhalterin beim Echo: Helene Fischer hat schon unglaubliche 16 Mal die Trophäe geholt.

In diesem Jahr wird sich die Zahl aber nicht erhöhen, denn Helene Fischer ist erstmals seit vielen Jahren überhaupt nicht beim Echo nominiert – das wäre das erste Mal seit 8 Jahren! In den Jahren 2015 und 2016 bekam die Schlager-Queen allein jeweils vier Echos.

Obwohl „Weihnachten“ das vierterfolgreichste Album war, wird Helene Fischer dennoch beim Echo fehlen. Der Grund dafür ist eine Regeländerung. „Für die Nominierung wurden nur Alben berücksichtigt, deren Basis-Version nicht älter als zwölf Monate ist und nicht bereits schon in der Vergangenheit einen Preis erhalten hat“, erklärte ein Sprecher vom Bundesverband der Musikindustrie gegenüber der „Bild“-Zeitung. Für das Album „Weihnachten“ wurde die Sängerin bereits im vergangenen Jahr geehrt. Durch die neue Regel kann das Album nicht nochmal nominiert werden.

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion