intouch wird geladen...

Helene Fischer: Tränen-Auftritt! Offene Worte in ihrer Weihnachtsshow

Damit hat wirklich niemand gerechnet: Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich nach zehn Jahren überraschend getrennt.

Florian Silbereisen: Er bestätigt die neue Liebe
Florian Silbereisen: Er bestätigt die neue Liebe Foto: Getty Images

Vor einigen Wochen wurde ihre Weihnachtsshow aufgezeichnet, welche am 25. Dezember im ZDF ausgestrahlt wird. Zu dem Zeitpunkt war sie schon längst von Florian Silbereisen getrennt.

Helene Fischer spricht über Beziehungs-Aus

In der Show selber geht sie zwar nicht direkt auf das Liebes-Aus ein, sagt aber indirekt durch die Blume: „Jeder weiß von uns, wie schmerzhaft das Ende eine Beziehung ist und wenn der Lebenstraum zerplatzt und man ist traurig. Aber ich bin mir sicher, dass irgendwann die Zeit anfängt, die die Wunden heilt.“ Meint sie damit etwa sich und Florian? Es scheint auch so, als fließt dabei ein Tränchen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Sängerin hat eine wichtige Botschaft

Zur Trennung selbst sagt sie nichts – dafür wurde Helene Fischer in der Show politisch. "Wir können und dürfen nicht ausblenden, was zur Zeit in unserem Land passiert, doch wir können zum Glück auch sehen wie groß der Zusammenhalt gleichzeitig ist - das sollte uns stolz machen", sagt Helene Fischer und bezieht sich dabei auf die tödliche Messerattacke in Chemnitz. "Wir erleben Hass und Gewalt mitten in Deutschland“, so die Sängerin weiter. Danach folgt ein Appell für mehr Zusammenhalt und performt anschließend ihren Song „Wir brechen das Schweigen“.