Helene Fischer: Rekord-Gagen! So sticht sie die internationale Konkurrenz aus

Helene Fischer hängt Weltstars ab! Im internationalen Vergleich muss sich unsere Schlager-Queen nicht verstecken: Bei den Einnahmen pro Konzert landet sie unter den Top-Verdienern!

So lieben sie ihre Fans
So lieben sie ihre Fans Foto: Getty Images

Und so sieht das Ranking der fünf bestverdienenden Popstars weltweit aus:

TAYLOR SWIFT (28): 8,5 Millionen Euro

Die unbestrittene Queen ist Megastar Taylor Swift: Mehr als 170 Millionen verkaufte Tonträger, zehn Grammys und 112 Millionen Instagram-Follower – egal, was sie anpackt, es wird ein Erfolg! Die Tickets der „Gorgeous“-Interpretin kosten im Durchschnitt ca. 102 Euro, damit nimmt sie pro Konzert über 8,5 Millionen Euro ein.

ED SHEERAN (27): 7,1 Millionen Euro

Auf dem zweiten Platz landet der rothaarige Brite: Bei einem durchschnittlichen Ticketpreis von 80 Euro soll er Einnahmen in Höhe von über sieben Millionen Euro pro Konzert verbucht haben. Mit seinem Album „÷“ und der dazugehörigen Single „Shape of You“ hat er im vergangenen Jahr sämtliche Streaming- und Kaufrekorde gebrochen. Million Dollar Baby!

HELENE FISCHER (34): 3,2 Millionen Euro

Im September beendete die Sängerin ihre große Stadion-Tour 2018 – die führte sie durch Deutschland, Österreich und Holland. Sie füllte bei ihren Auftritten riesige Hallen, so fasste das Olympiastadion in Berlin bei ihrer Show 55.000 Fans. Kein Wunder, dass sie im Ranking der „New York Times“ auf dem siebten Platz landete – noch vor den Weltstars Justin und Britney. Bei einem durchschnittlichen Ticketpreis von 71 Euro soll sie über 3,2 Millionen Euro pro Konzert verdienen.

JUSTIN TIMBERLAKE (37): 1,85 Millionen Euro

Er steht schon seit Kindertagen im Rampenlicht: Mit „The Mickey Mouse Club“ wurde Justin bekannt, in der Boygroup *NSYNC war er der absolute Mädchenschwarm. Aber auch als Solokünstler konnte der Amerikaner immer wieder große Erfolge verbuchen. Sein neuestes Album „Man of the Woods“ thronte dieses Jahr auf Platz eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Im Ranking belegte der Ex von Britney Platz zehn.

BRITNEY SPEARS (36): 1,37 Millionen Euro

Gerade erst gab die Blondine bekannt, dass sie im nächsten Jahr in Las Vegas eine Bühnenshow mit dem Namen „Domination“ präsentieren wird. Damit möchte sie sicherlich an den Mega-Erfolg ihrer „Britney: Piece of Me“-Dauershow anknüpfen, die für mehrere Jahre im AXIS-Theater im „Planet Hollywood Resort and Casino“ stattfand – und die mit dafür sorgte, dass das Popsternchen hier auf dem 16. Platz landete.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.