Helene Fischer: Schockierendes Psycho-Drama

InTouch Redaktion

Arme Helene! Die Schlagersängerin (33) hat es im Moment nicht einfach, denn von allen Seiten prasseln jetzt Probleme und Dramen auf sie herein. So ist sie bereits seit zehn Jahren mit Florian Silbereisen (36) zusammen, doch geheiratet hat er sie bisher nicht. Das dürfte ihr zusetzen, denn für Helene ist er der Mann ihres Lebens. „Du bist nicht nur meine große Liebe, sondern, was manchmal viel wichtiger ist, auch mein bester Freund“, erklärte die Sängerin ihrem Liebsten während eines Auftritts. Umso mehr muss es sie schmerzen, dass er ihr einfach nicht die entscheidende Frage stellt.

Helene Fischer kann sich auf ihre Familie verlassen
 

Helene Fischer: Bitteres Tränen-Drama! Jetzt muss ihr ihre Mutter beistehen

Aber es lastet noch mehr auf der Psyche von Helene Fischer. Vor Kurzem musste sie einige Konzerte absagen, da sie krank war. Klatschbase Désirée Nick (61) hat da ihre ganz eigene Theorie: „Irgendwas nimmt ihr die Luft zum Atmen. Irgendeine bittere Pille muss sie wohl schlucken.“ Steckt also mehr hinter der Auszeit als nur ein Infekt der Atemwege?

„Es gibt Momente, gerade auch in den letzten Tagen, da bin ich zwangsweise in den Genuss davon gekommen, da habe ich eine wirklich sensible und sensitive Seite, und da nehme ich mir auch die Zeit, um einfach mal nachzudenken“, gesteht Helene offen bei einem Konzert. Die Frohnatur klingt plötzlich nachdenklich und traurig. Was für ein schockierendes Psychodrama! Helene Fischer strebt danach, es allen recht zu machen, doch dabei sollte sie sich selbst nie vergessen. Denn nur wenn ihre eigene Psyche stark genug ist, kann sie dem Druck standhalten.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken