Helene Fischer: Total verändert! Was ist nur mit der Sängerin los?

Was ist nur mit Helene Fischer los? Bei der Aufzeichnung ihrer Weihnachtsshow geriet die Sängerin regelrecht ins Straucheln...

So tickt Helene Fischer wirklich
So tickt Helene Fischer wirklich Foto: GettyImages

Zum neunten Mal wird Superstar Helene Fischer mit ihrer atemlosen Weihnachtsshow ihre Fans am ersten Weihnachtstag begeistern. Begleitet wird die Sängerin diesmal von Stars wie Bülent Ceylan, Andreas Gabalier sowie weiteren Überraschungsgästen – vielleicht sogar Robbie Williams! Doch bei der Aufzeichnung der Sendung ging am Wochenende offenbar einiges schief...

Wie "Bild" berichtet, gab es während der Dreharbeiten eine Reihe von Pleiten, Pech und Pannen, die es SO wohl auf gar keinen Fall im TV zu sehen geben wird. Ein Beispiel: Beim Gespräch mit Sänger Engelbert verlor Helene Fischer den Faden, musste neu ansetzen. Und auch beim Talk mit Sänger Josh Groban kam Helene ins Stocken. "Ausgerechnet in diesem Monat fühle ich mich so ein bisschen... naja, es ist etwas persönlicher deswegen. Es liegt an diesem Verliebtsein", entschuldigte sie sich daraufhin.

Helene Fischer: Ist sie mit den Gedanken woanders?

Kein Wunder: Der Dezember dürfte für die Sängerin ein emotionaler Monat sein. Schließlich kam vor etwa einem Jahr ihre Beziehung mit Thomas Seitel ans Licht, und in diesem Jahr wird sie wohl das erste Mal so richtig mit ihrem neuen Freund feiern.

Doch ihre Nervosität überspielte die Sängerin charmant, bekam von den Zuschauern in der Halle immer wieder frenetischen Applaus.

Welchen verräterischen Ring Helene Fischer auch bei der Weihnachtsshow trug, seht ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.