Helene Fischer: Trauriges Geständnis! Wird ihr jetzt alles zu viel?

Arme Helene! Die sonst so professionelle Sängerin gewährt in einem Interview tiefe Einblicke in ihr wahres Seelenleben...

Eigentlich versucht Helene Fischer ihr Privatleben so gut es geht aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Wenig Bilder gibt es mit ihrem Lebensgefährten Thomas Seitel und nur wenig ist über das Familienleben der Schlager-Ikone bekannt. Doch nun beichtet Helene Fischer gegenüber Frauke Ludowig im Talk "Frauke Ludowig trifft Helene Fischer", wie sehr sie dieser Zustand belastet: "Ein Teil von mir, ein kleiner Teufel, ist dann da und sagt: 'Öffne dich nicht zu weit', auch wenn es irgendwie inkonsequent ist, weil du als Künstler so authentisch wie möglich sein möchtest." Ein Zwiespalt, den die Sängerin versucht, mit sich selbst auszumachen: "Es ist wirklich manchmal ein Kampf in mir selbst"

Auf die junge Mutter kommt ein anstrengendes Jahr zu. Im März 2023 startet ihre Tour, die mit 70 Konzerten in großen Arenen geplant ist. Ein Kraftakt, auf den Helene Fischer sich körperlich, aber auch mental vorbereiten muss. Man kann also nur hoffen, dass die Schlagerkönigin bis dahin ihren Kampf mit sich selbst ausgetragen hat. Schließlich liebe ihre Fans sie und wollen nur das beste für die 38-Jährige...

Krass! Helene Fischer hat sich gewaltig verändert...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link