Helene Fischer

Helene Fischer: Verwirrung um ihr neues Album!

12.06.2017 > 13:29

© getty

Aus der Traum von der Alleinherrschaft an der Chartsspitze...

Schlager-Queen Helene Fischer bricht mit ihrem neuen Album alle Rekorde! In Deutschland, Österreich und der Schweiz schoss sie sofort auf Platz 1 und legte hierzulande mit 300.000 verkauften Exemplaren in der ersten Woche sogar den besten Album-Start seit 15 Jahren hin. Doch jetzt gibt es große Verwirrung um ihre neue LP!

 

Eigentlich sollte Helene Fischer sich freuen, denn ihr gelingt, was nur wenigen vergönnt ist. Ihr Album "Helene Fischer" steht ganz oben in den Charts. Doch in dieser Woche herrscht Chaos um ihre Chart-Platzierung. Wurde die Schlager-Sängerin von der Band Kraftklub vom Thron verdrängt?

Die Band aus Chemnitz liegt mit ihrem neuen Album "Keine Nacht für Niemand" auf Platz 1 der Charts - Helene Fischer aber auch! Das sorgt für große Verwirrung! Laut der "Bild"-Zeitung entstand das Chaos um die deutschen Charts durch die unterschiedlichen Systeme in Deutschland.

 

Kraftklub und Helene Fischer teilen sich Platz 1

Hierzulande existieren nämlich zwei Charts-Systeme, zum einen von Media Control Charts und zum anderen von GfK-Charts. Während erste die reinen, verkauften Stückzahlen als Erfolgs-Messer nehmen, zählt die GFK die Umsätze, die ein Album erzielt. 

Nach "Bild"-Recherchen haben Kraftklub in der letzten Woche 33 000 Alben verkauft. Das entspricht einem Umsatz von mehr als 650 000 Euro. Helene Fischer hat dagegen mehr Alben verkauft, aber nur einen Umsatz von rund 500.000.

Dass sich Helene Fischer mit der Indie-Band den ersten Platz teilen muss, sollte sie trotzdem nicht sonderlich ärgern. Schließlich hat die 32-Jährige bis zum Wochenende und damit in rund vier Wochen 436 000 Alben verkauft. Einfach unschlagbar! 

TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion