Helene Fischer: Zwei Jahre Auszeit aus einem süßen Grund

InTouch Redaktion

Sie stärken sich den Rücken, sind immer füreinander da: Helene Fischer und Florian Silbereisen besiegeln einen neuen Lebensabschnitt...

Die Lichter sind erloschen, die Arena- und Stadion-Tour ist vorbei. Rührend, wie liebevoll sich Helene Fischer (34) jetzt öffentlich von ihrem Team verabschiedet: Mit intimen Einblicken hinter die Kulissen bedankt sich die Sängerin bei ihren Tänzern, Technikern und Co: „Love my crew so much“ (Ich liebe meine Crew so sehr), schreibt sie zu einem Videoclip auf Instagram. Und beschwört, dass Teamliebe eine wahre Liebe sei. Doch anders als ihre Mitarbeiter, kann die Entertainerin noch nicht sofort pausieren. Sie steckt mitten in den Vorbereitungen für ihre „Helene Fischer Show 2018“, die am 25. Dezember ausgestrahlt wird. Und danach? Gähnende Leere in ihrem Terminkalender.

 

Helene Fischer: Legt sie eine Pause ein?

Glaubt man den Meldungen aus Österreich, wird die 34-Jährige eine längere Pause einlegen: Stand jetzt stehen für 2019 stehen keine Konzerte an. „Frühestens 2020 geht Helene wieder auf die Bühne“, verriet ein Tour-Insider dem österreichischen Online-Portal „oe24“. Zwei Jahre Auszeit? Nimmt sich Helene jetzt Zeit, um eine Familie zu gründen? Über eine mögliche Mutterrolle sagt sie ganz offen: „Eines Tages werde ich Mama sein." Auch aus ihrer Kinderliebe nacht sie kein Geheimnis. Und in ihrem neuen Haus am Ammersee ist Platz genug für eine ganze Fußballmannschaft. Die Umbauarbeiten im „Nest" sind bereits im vollen Gang.

 

Helenes Pläne für 2019

Doch was sagt Helene Fischer zu den Gerüchten um eine Pause? „Freizeitwoche“ sprach mit Uwe Kanthak (57), Manager der Sängerin. Über das Privatleben seines Schützlings will er sich nicht äußern. Und wie Helenes Pläne für 2019 aussehen, das wird die Zeit zeigen...