Maike Kohl-Richter

Helmut Kohl: Skandal um Witwe Maike Kohl-Richter!

29.11.2017 > 15:31

© Getty Images

Wie sagt man so treffend: Manieren kann man sich mit Geld nicht kaufen. Man hat sie – oder halt nicht. So wie Maike Kohl-Richter (53). Denn die Witwe von Helmut Kohl († 87) hat zwar seinen Nachlass geerbt, aber zur Gedenkfeier kam sie nicht. Ein wahrer Skandal bei der Kohl-Gedenkfeier im Dom zu Speyer!

Was war passiert? Rechtzeitig bekam Maike Kohl-Richter eine Einladung zu einem Orgelkonzert zum Gedenken an ihren verstorbenen Mann. Am Ort, der ihm zu Lebzeiten so viel bedeutete: dem Speyerer Dom, in dessen Nähe er vor fünf Monaten seine letzte Ruhe fand).

Helmut Kohl Trauerfeier

Helmut Kohl: Rechnung für Trauerfeier ist noch nicht bezahlt

 

Spitzenpolitiker gedachten Helmut Kohl

Es war eine besondere Einladung: erst zur Jahrestagung der „Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer“, bei der Helmut Kohl lange den Ehrenvorsitz innehatte. Dann das Konzert. Hochrangige Politiker wie Kurt Beck (68), der ehemalige Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, waren da. Und sogar Erbgroßherzog Guillaume von Luxemburg (36) und Herzogin Elisabeth in Bayern. Wer aber fehlte: Maike Kohl-Richter! Die Witwe hatte offenbar noch nicht einmal abgesagt. Was wohl Helmut Kohl dazu gesagt hätte? Jahrelang hat er sich für den ehrwürdigen Dom engagiert. Dass seine Witwe der Gedenkfeier fernblieb, dürfte also einigen bitter aufgestoßen sein...

Auch diese Prominenten sind 2017 von uns gegangen:

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion