Herzogin Kate: Royal-Baby-Name enthüllt!

InTouch Redaktion
herzogin-kate-baby-name
herzogin-kate-baby-name
Foto: getty

Es ist eine der schönsten Meldungen in diesem herrlichen Frühlingsmonat! Herzogin Kate hat ihren dritten royalen Spross gesund zur Welt gebracht. Und das ziemlich zügig - die Wettbuden in England liefen immer noch heiß, als die fröhliche Botschaft aus dem Krankenhaus drang. Dass es ein Junge werden sollte - damit hatten die meistens gerechnet, sogar darauf gewettet. Auch beim Namen sind sich die Briten nun einig...

Herzogin Kate und Prinz William sind verzweifelt
 

Herzogin Kate & Prinz William: Große Verzweiflung wegen der Babys

 

Herzogin Kate: Ein kleiner Arthur?

Da die Royals nicht unbedingt nur nach Klang und Geschmack die Namen ihrer Babys aussuchen dürfen, hat jeder Name auch historische Relevanz oder sind die Zweitnamen näherer Vorfahren. Deshalb ist auf Platz eins der Wettbüros aktuell "Arthur". Der Name bedeutet übersetzt "Bär" und spiegelt Stärke und Kraft wider. Außerdem ist es ein weiterer Name von Prinz Charles und von Papa William selbst. Aber auch "Frederick" ist ein heißer Anwärter! Der allererste Herzog von Cambridge (†1774) hieß so - und William ist ja schließlich auch "Duke of Cambridge". Seither zieht sich "Frederick" als Zweit- und Drittname durch sämtliche britische Königsnamen.

 

Herzogin Kate: Wird ihr Junge ein Albert?

Aber auch auf "Albert" wird viel getippt - schließlich hieß der Prinzgemahl (†1891) von Williams Uroma, Queen Victoria, so. Auch sein ältester Sohn hieß so. Und der machte einfach eine Tradition daraus: Alle Könige, die nach ihm gekrönt wurden, trugen diesen eleganten Namen, wenn auch nicht an erster Stelle. Der letzte Kandidat ist "James". Aktuell heißt nur Prinz Edwards (54) Sohn so und der Bruder von Kate. Wie der Kleine nun wirklich heißt, wird sicher bald bekannt gegeben - und die Wettbüros können sich über viel Geld freuen, egal, welcher Name es werden wird.