intouch wird geladen...

Herzogin Kate: Baby-Sensation! Eine Schwester für ihre drei Kinder!

Hurra, erwarten Herzogin Kate und Prinz William etwa Baby Nr. 4? Die Zeichen stehen jedenfalls auf Nachwuchs und es soll ein Mädchen sein. Im VIDEO erfahrt ihr mehr:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ganz England wartet auf diese wundervollen News, jetzt könnten sie bald wahr werden! Ist Herzogin Kate etwa schwanger?

Angeblich soll die 38-Jährige schon fleißig Pakete aus einem Luxusshop für Babybekleidung bestellen, wie die NEUE POST berichtet.

Man muss kein Meisterdetektiv wie Sherlock Holmes sein, um hier eins und eins zusammenzuzählen. Kate bestellt die Babyprodukte sicher nicht für Sohn George, denn der ist ein 7-jähriger Racker und braucht eher Latzhosen als Strampler. Auch nicht für Tochter Charlotte (5), die selbst ihre Babypuppe durch die Gegend schiebt. Und Söhnchen Louis ist mit zwei Jahren auch längst aus dem Säuglingsalter heraus. Nein, die Pakete können nur eines bedeuten: Herzogin Kate bekommt noch ein Baby!

Und dieses Mal wird es ein Mädchen! Hurra! Denn angeblich soll das Paket, das die Angestellten in Anmer Hall zuletzt annahmen, rosa gewesen sein. Und der Versand, bei dem Kate bestellt hatte, verpackt seine Lieferungen entweder in Blau – oder in Rosa. Je nach Inhalt der Bestellung, für Jungs oder Mädchen.

Die Anzeichen sprechen für sich

Es wäre die schönste Überraschung zum Fest. Für eine vierte Schwangerschaft spricht auch, dass Kate schon seit einiger Zeit weniger Termine wahrnimmt. Gut möglich, dass sie bei Baby Nummer 4 wieder an Hyperemesis gravidarum leidet, einer extremen Form von Schwangerschaftsübelkeit. In den letzten Schwangerschaften haben ihr da immer Lavendelkekse geholfen. Ein Glück: Die Edelkonditorei im Londoner Stadtteil Knightsbridge, die eben diese Kekse backt, hat weiterhin geöffnet.

Bis die Familie die frohe Botschaft offiziell verkündet, wird es aber wohl noch ein bisschen dauern. Die Schwangerschaften mit George, Charlotte und Louis wurden alle erst nach gut drei Monaten bestätigt. Dann, wenn die kritischste Zeit vorüber ist. So weit ist Kate anscheinend noch nicht.

Man darf also gespannt sein, ob und wann sie die süße News öffentlich machen...