Herzogin Kate: Bittere Enthüllung!

Bittere Tränen bei Herzogin Kate! Wie nun enthüllt wurde, geht es der Beauty aktuell überhaupt nicht gut...

Herzogin Kate
Herzogin Kate Foto: Getty Images

Huch, so kennen wir Herzogin Kate ja gar nicht! Obwohl die schöne Frau von Prinz William eigentlich für ihre fröhliche Art bekannt ist, fällt ihr das Lächeln aktuell ganz schön schwer...

Herzogin Kate gab sich immer Mühe

Obwohl Herzogin Kate seit Jahren ein fester Bestandteil der königlichen Familie ist, gibt sich die Beauty immer wieder Mühe, zu allen Royals ein enges Verhältnis zu haben. Vor allem aber zu Prinz Harry soll Kate einen besonders engen Kontakt gepflegt haben. So berichtet nun ein Insider gegenüber "Women's Weekly", dass Harry von Kate stets als "Schwester, die er nie hatte" gesprochen haben soll. Doch nach der Hochzeit von Harry und Meghan wurde alles anders. Das Kate somit auch der aktuelle Abschied von Harry zu schaffen macht, ist kaum verwunderlich...

Kate leidet unter der Trennung

Ab dem 01. April tritt der "Megxit" in Kraft und Harry und Meghan sich keine Mitglieder mehr des britischen Königshauses. Aktuell sollen die beiden in Los Angeles weilen, um sich dort ein neues zu Hause zu schaffen. Für Kate eine furchtbare Situation. So erklärt die Quelle weiter: "Sie sagte ihm, sie habe einen Bruder verloren." Der Abschied von Harry soll ihr sogar so schwer gefallen sein, dass Kate dabei in Tränen ausgebrochen sein soll. Oh je! Ob sich die Wogen wohl jemals wieder glätten werden?

Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.