Herzogin Kate: Botox-Schock!

Krass! Diese Enthüllung von Herzogin Kate sorgt nun für jede Menge Aufsehen!

Wie nun durch den Schönheitschirurg Dr. Munir Somji gegenüber "New York Post" berichtet, soll sich Kate in der Vergangenheit ein paar Botox-Behandlungen unterzogen haben. So erklärt er: "Unsere Kate liebt ein bisschen Baby-Botox." Dabei soll es sich um einen Eingriff handeln, bei dem Botulinumtoxin in das Gesicht injiziert wird, um die darunter liegenden Muskeln einzufrieren." Doch was ist dran an den Gerüchten?

Der Palast meldet sich zu Wort

Obwohl sich der Palast so gut wie nie zu privaten Belangen der Royales äußert, heißt es nun, dass an den Botox-Behauptungen absolut nichts dran ist und sie "kategorisch nicht wahr" sind. Selber äußerte sich Herzogin Kate noch nicht zu den Behauptungen. Wir können also weiterhin gespannt sein, ob die Beauty dazu noch ein Statement abgibt...

Diese Familienbilder sind einfach nur zuckersüß:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.