Herzogin Kate: Darum ist sie bei den Briten beliebter als Meghan

Herzogin Meghan scheint bei den Briten nicht so beliebt zu sein, wie sie es gerne wäre. Und das hat einen bestimmten Grund...

Herzogin Meghan wird immer wieder kritisiert
Foto: GettyImages

Herzogin Meghan hat es wirklich nicht leicht. Als Prinz Harry im November 2017 die Verlobung verkündete, fragten sich viele Fans, wie die US-Schauspielerin in das Königshaus passen soll. Die 37-Jährige zeigte sich schon öfter freizügig vor der Kamera und lebte so, wie es ihr gefiel – ein absolutes No-Go in royalen Kreisen.

 
 

Fans vergleichen die Herzoginnen

Trotzdem gaben sich Harry und seine Liebste das Ja-Wort. Zwar leistete sich Meghan bisher einige kleine Patzer, doch im Großen und Ganzen macht sie als Herzogin eine gute Figur. Dennoch lassen die Royal-Fans es sich nicht nehmen, die dunkelhaarige Schönheit immer wieder mit Herzogin Kate zu vergleichen.

Dabei wird vor allen Dingen der -nicht ganz preiswerte- Geschmack von Meghan kritisiert. Während sie auf teure und exklusive Marken steht, darf es für Kate vergleichsweise etwas günstiger sein. So greift die Ehefrau von Prinz William auch mal auf Kleidung von H&M zurück und ist mehrfach im gleichen Outfit zu sehen – im Gegensatz zu Meghan.