Herzogin Kate: Das vierte Baby!

Die Schwangerschafts-Gerüchte um Herzogin Kate reißen nicht ab. Nun kommen neue Hinweise hinzu, die auf ein viertes Baby hindeuten...

Herzogin Kate
Getty Images

War es Zufall? Thomas van Straubenzee (38), der beste Freund von Prinz William (38), hat jetzt ausgerechnet eine Lehrerin der Thomas’s Battersea Schule geheiratet – die Schule von Prinz George (7) und Prinzessin Charlotte (5). Nein, es war kein Zufall, Prinz William und Herzogin Kate (38) haben kräftig nachgeholfen – angeblich haben sie das junge Brautpaar gezielt miteinander bekannt gemacht, sozusagen verkuppelt. Die Braut Lucy Lanigan-O’Keeffe (32) sieht jetzt sogar schon Mutterfreuden entgegen!

Klar, dass sich da auch William und Kate mitfreuen. Doch wie jetzt aus Hofkreisen zu hören war, soll auch das königliche Paar bald etwas zu verkünden haben. Ein süßes Geheimnis und eine royale Sensation: Die Spekulationen werden immer lauter, dass Herzogin Kate wieder schwanger sei, ihr viertes Kind erwarte! Ein Geschwisterchen für George, Charlotte und Nesthäkchen Louis (2).

Diese Neuigkeit würde auch erklären, warum Kate in jüngster Zeit oft so angeschlagen wirkt. Auch bei manchen Video-Telefonaten, die sie in Corona-Zeiten mit Personal und anderen Helfern führt. Bekanntlich leidet sie unter „Hyperemesis gravidarum“, einer extremen Form von Schwangerschaftsübelkeit. Manche glaubten deshalb schon, dass das royale Paar keinen Nachwuchs mehr wollte, um Kate diese Quälerei zu ersparen. Doch nun sieht alles anders aus – Kate nimmt wohl doch alle Strapazen für neues Mutterglück auf sich!

Herzogin Kate wünscht sich ein viertes Baby

Ebenfalls auffällig, dass sie nicht mehr auch nur ein Tröpfchen Alkohol anrührt, wie man aus ihrem Landsitz hört. Dafür aber flaschenweise „Ty Nant“, walisisches Quellwasser, das als eines der besten der Welt gilt.

Als vierfache Mutter zieht Kate mit ihrem Vorbild gleich: mit Königin Elizabeth (94), die ja selbst vier Kinder zur Welt brachte. Wenn es nach Prinzessin Charlotte geht, soll Mama Kate aber nicht noch einen dritten Jungen zur Welt bringen, sondern eine Schwester. Eine Spielkameradin. Ist doch klar.

Fest steht: Wie schon George und Charlotte und Louis soll auch das vierte Baby des Prinzenpaares im Londoner St. Mary’s Hospital zur Welt kommen. Im Februar könnte es so weit sein.

Nun wird in England fleißig spekuliert und gewettet: Wie wird das Kind heißen? Philip nach dem Urgroßvater? Oder vielleicht Alice? Aber darauf liefen die Wetten schon bei Baby Nummer 2 – und das wurde dann Charlotte getauft.

Jetzt kann man der werdenden Mutter während der Schwangerschaft nur gute Gesundheit wünschen – und starke Nerven. Denn wenn bald eine vierköpfige Rasselbande durch die Flure hüpft – das ist schon eine Herausforderung!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';