Herzogin Kate: Eklat in London! Nerven-Kollaps vor laufender Kamera

Dramatische Szenen in London: Aktuelle Fotos machen deutlich, wie sehr der Megxit Herzogin Kate tatsächlich zu schaffen macht. Die Bilder zeigen wir im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sie findet einfach keine Ruhe! Herzogin Kate (38) war bei ihrem letzten Auftritt in London nicht nur erschreckend dünn, sondern sah auch erschöpft und völlig ausgelaugt aus. Wird ihr das ganze Drama um den Megxit jetzt zu viel?

Es wirkt, als sie das einzige verbliebene Aushängeschild der britischen Monarchie: Seit Meghan (38) und Harry (35) Anfang Januar den Megxit ankündigten, der am 1. April in Kraft tritt, heißt das für Kate: Es gibt noch mehr Arbeit! Im letzten Jahr kam sie schon auf stolze 126 Termine – 2020 werden es wohl doppelt so viele werden. Zwar reisten Meghan und Harry aus Kanada an, um noch ihre letzten royalen Verpflichtungen wahrzunehmen, aber Kate ist trotzdem deutlich anzusehen, wie der Druck an ihren Nerven zehrt.

Wie geht es Herzogin Kate wirklich?

Vergangene Woche schleppte sie sich wieder zu einem offiziellen Termin – ausgemergelt, übermüdet, kraftlos. Und ein Blick auf ihre Finger ließ noch tiefer in ihre Seele schauen: Die Fingernägel waren heruntergekaut, kleine Verletzungen an ihrer Hand hatte sie mit einem Pflaster abgeklebt. Experten warnen: Wenn Nägelkauen regelmäßig statt- findet, hat das meist psychologische Ursachen! Gründe sind emotionaler Stress, Überforderung oder zu hohe Belastungen im Alltag.

Denn man darf nicht vergessen: Kate ist nicht nur ein Royal, der von einer Veranstaltung zur nächsten tingelt und fleißig Hände schüttelt. Sie ist auch Mutter von drei kleinen Kindern. Ob die sie jemals wieder so strahlen sehen wie Meghan? Die wirkt neuerdings ja komplett befreit…