Herzogin Kate: Erneute Hiobsbotschaft!

Die negativen Schlagzeilen rund um das britische Königshaus häufen sich. Nun soll der Nachwuchs das Runder herumreißen und für den Hof arbeiten. Doch Herzogin Kate zerreißt es das Herz...

Herzogin Kate
Foto: Imago

Für Mama Kate (40) sind George (8), Charlotte (6) und Nesthäkchen Louis (3) das Liebste und Kostbarste auf der ganzen Welt. Doch auch die Queen (95) kennt den unschätzbaren Wert ihrer Urenkel: Zu ihrem 70. Thronjubiläum Ende Mai sollen Kates Kinder deshalb als Highlight bei den Feierlichkeiten repräsentieren. Sprich, Elizabeth hat die Mini-Royals zum Arbeitsantritt für das Königshaus eingeplant. Kate ist entsetzt.

Auch interessant:

Kate will ihre Kinder beschützen

Wie kann ihr die Queen das bloß antun? Kate weiß, dass solche Auftritte für ihre Lieblinge Stress pur bedeuten. Auf dem Balkon des Buckingham-Palastes sind sie nur am Quengeln. Ganz zu schweigen von dem strengen Hofprotokoll. Schon ihr Ehemann Prinz William (39) hat bei solchen Terminen als Kind seelisch gelitten. Das möchte Kate ihrem Nachwuchs ersparen. Eine verzwickte Situation für die dreifache Mama.

Denn sie weiß, dass das Wort der Queen Gesetz ist, dem sich alle unterordnen müssen. "Um die öffentliche Unterstützung für die königliche Familie zu stärken, wird Elizabeth alle Hände auf dem königlichen Deck brauchen und der Palast muss ihre verführerischsten und entzückendsten Vermögenswerte einsetzen, nämlich die drei Cambridge-Kinder", ist sich die Adelsexpertin Daniela Elser sicher. Der Charme ihrer Urenkel soll vor dem Missbrauchsskandal von Prinz Andrew (62) ablenken. Der zweitälteste Sohn der Queen hat dem Ruf der britischen Monarchie ziemlich geschadet. Deshalb besteht Elizabeth auf den "Arbeits-Einsatz" der Mini-Royals als positives Zeichen für einen neuen Image-Wandel.

Für Löwenmama Kate ist das keine Option. Ihre Kinder sind keine Marionetten. Die Herzogin hat vom ersten Tag an versucht, so viel Normalität wie möglich in das Leben ihrer Familie zu bringen. Jetzt will Kate sich gegen ihre Schwiegeroma wehren. Ihre Kinder kommen vor der Krone. Aber wie lange es ihr möglich sein wird, ihre "Babys" vor den Anforderungen der "Firma" zu schützen, wird die Zukunft zeigen.

Eigentlich wirkte doch alles wie im Märchen, denn Herzogin Kate freut sich auf die Krönung und ein Baby...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link