Herzogin Kate: Familien-Drama hinter den Palastmauern

Auch Herzogin Kate ist von Schuldgefühlen geplagt. Als Mütter fühlt sie sich oft überfordert.

Herzogin Kate
Herzogin Kate Foto: Getty Images

Sie wirkt so taff, ist immer gut gelaunt, perfekt gestylt und liebevoll im Umgang mit ihren Kindern. Herzogin Kate (38) war und ist die Sympathie-Trägerin der britischen Royals und ein Paradebeispiel dafür, wie man den Spagat zwischen Job und Familie in königlichen Kreisen bewerkstelligen kann. Doch dass es hinter der prunkvollen Fassade nicht immer einfach ist, das ließ Kate nun in einem ehrlichen Interview verlauten. Auf die Frage, ob sie denn Schuldgefühle habe, erklärte sie: „Ja, absolut. Und jede Mutter, die das verneint, lügt. Ja, die ganze Zeit.“ Dass ihre offiziellen Termine meist über dem Familienglück stehen müssen, das belaste sie sehr: „Heute Morgen erst haben George (6) und Charlotte (5) gesagt: ‚Mami, wie kannst du uns heute Morgen nicht zur Schule bringen?‘“ Und das tue ihr im Herzen weh. „Es ist eine ständige Herausforderung“, findet Kate.

Herzogin Kate fühlt sich überfordert

Aber diese Schwierigkeit hätten viele Familien, vor allem arbeitende Frauen: „Man hört es immer wieder von Müttern.“ Deshalb ertappe sie sich immer wieder dabei, ihre eigenen Entscheidungen mehrfach zu hinterfragen. Sie selbst und Prinz William (37) seien am Anfang mit dem Nachwuchs überfordert gewesen – obwohl die Royals natürlich mehr Hilfe haben als andere Eltern.

Am glücklichsten sei sie, wenn „meine Familie auf dem Land ist, draußen Zeit verbringt und wir alle schmutzig sind.“ Und für diese Momente will sich die Herzogin auch weiterhin Zeit nehmen. Doch das dürfte künftig noch schwieriger werden: William könnte als Interims-König eingesetzt werden. Denn Queen Elizabeth (94) und Kronprinz Charles (71) haben sich wegen der Corona-Krise in die Isolation zurückgezogen. Dann wird Kate noch weniger Zeit für ihre süßen Kinder haben...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.