Herzogin Kate: Jaa, Baby Nr. 4! Doch ihre Ärzte schlagen Alarm!

Herzogin Kate kann es kaum erwarten, noch ein Baby zu bekommen. Doch ihre Ärzte schlagen Alarm!

Herzogin Kate wünscht sich noch ein Baby
Herzogin Kate wünscht sich noch ein Baby Foto: GettyImages

Immer, wenn die Herzogin von Cambridge schwanger ist, umgibt sie das gewisse Etwas. In letzter Zeit umgibt sie wieder diese Aura der Zufriedenheit. Ist etwa das vierte Baby unterwegs?

Herzogin Kate ist gerne Mutter

„Mutter zu werden war für mich so eine lohnende und wunderbare Erfahrung“, schwärmte Herzogin Kate euphorisch bei einem Termin des neuen Familien-Online-Portals „Helpline“. Es sei ein berauschendes Gefühl, dass die Frau von Prinz William empfinde. Besonders in den ersten Tagen nach der Geburt des Babys bekomme man sehr viel Aufmerksamkeit und Unterstützung, fügte die 37-Jährige hinzu.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ärzte sind in Alarmbereitschaft

Eine erstaunliche Aussage von der dreifachen Mama, denn Herzogin Kate leidet bekanntermaßen an einer schweren Schwangerschaftsübelkeit, der Hyperemesis gravidarum. Aber offensichtlich überwiegen ihre Glückshormone. Und genau das versetzt Ärzte in Alarmbereitschaft.

Übernimmt sich Herzogin Kate womöglich mit den Schwangerschaften? Schließlich waren sie für ihren Körper jedes Mal mit einer nicht unerheblichen Anstrengung verbunden. Außerdem gab Herzogin Kate bei dem Termin von „Helpline“ zu, dass sie manchmal mit ihrem Schicksal als Mutter hadere, weil sie sich oft isoliert fühle. Bleibt abzuwarten, ob sie sich dennoch für ein viertes Baby entscheidet...