Herzogin Kate: Jetzt stellt sie Meghan öffentlich bloß!

Eigentlich sollte Herzogin Meghan bei Archies Taufe die erste Geige spielen. Doch ausgerechnet an diesem Tag stahl ihr Schwägerin Kate die Show...

Herzogin Kate
Foto: Getty Images

Die Taufe, ein Jubeltag für jede Neu-Mama! Garantiert hatte sich auch Herzogin Meghan (37) am vergangenen Samstag vorgenommen zu glänzen. Tat sie auch. Aber eine andere glänzte mehr: Schwägerin Kate (37)! Kaum stand das offizielle Familienfoto im Netz, überschlugen sich die Fans mit Lob und Gratulationen – doch nicht für Meghan und Harry (34), deren Söhnchen Archie (2 Monate) mit echtem Jordanwasser den priesterlichen Segen erhielt, sondern für die Duchess of Cambridge und ihren Look: „Catherine stiehlt allen die Show“, hieß es da unter anderem, oder auch: „Sie ist der Star auf dem Foto!“

 

Herzogin Kate wird bei Instagram gefeiert

Herzogin Kate bekam so viel virtuellen Zuspruch, dass offenbar sogar diverse Jubelposts von Harrys und Meghans offiziellem Account sussexroyal gelöscht wurden – um Meghans Gefühle zu schützen? Fest steht jedenfalls: In ihrem pinken Dress von Designerin Stella McCartney überzeugte Kate die Briten, während Meghans Outfit mal wieder für Kritik sorgte. Nach höfischer Etikette hätte Megs nämlich ein Kleid von einem britischen Designer tragen sollen, entschied sich aber für einen französischen Look von Dior.

Mit der Folge, dass ausgerechnet Kontrahentin Kate an diesem wichtigen Tag die Lorbeeren einheimste. Dabei soll das Verhältnis der beiden Royal-Ladys eh schon angekratzt sein: Während sich die Engländer Kate an der Seite von Prinz William (37) lieber heute als morgen auf den Thron wünschen, ist Meghan für viele nur die Amerikanerin, die sich nicht anpassen will. In diesem Vorurteil sahen sich wohl auch diesmal viele bestätigt. Meghan hat sich hoffentlich trotzdem gefreut, und zwar über den eigentlichen Star des Tages: ihr bezauberndes Baby.

Schon länger halten sich Gerüchte um einen schlimmen Streit zwischen Kate und Meghan. Alle Hintergründe erfahrt Ihr im Video: