Herzogin Kate: Jubel im Palast! Sie wird endlich Königin

Herzogin Kate ist die Zukunft der Monarchie! Jetzt wird sie endlich Königin...

Herzogin Kate
Foto: Imago

Fröhliches Lachen hallte durch Schloss Windsor. Die engste Familie hatte sich um Elizabeth II. geschart, um mit ihr Weihnachten hier im Familiensitz zu feiern – das "Weihnachtsschloss" Sandringham galt wegen der Coronalage als zu unsicher. Nach dem köstlichen Festmahl – Hirschbraten, Weinkraut, Plumpudding – blickte die Königin stolz auf ihre Liebsten. Auch wenn das Jahr nach dem Tod ihres geliebten Ehemannes Prinz Philip († 99), dem Sexskandal um ihren Sohn Prinz Andrew und den stetigen Angriffen aus den USA nicht leicht gewesen war, hatte die Familie doch zusammengehalten.

"Kate wird die nächste Königin"

Und nun saßen sie alle gemeinsam am Tisch. Nur Harry war nicht da. Doch sie hegte keinen Groll gegen ihn, schließlich hatte die Queen sich gerade erst mit ihrem Enkel ausgesöhnt. Aber heute sollte es auch nicht um Harry gehen. Nein, die Monarchin hatte ihrer Familie etwas Bedeutendes zu sagen. "Ich habe eine Entscheidung getroffen", verkündete sie. Sofort hatte sie die Aufmerksamkeit. "Kate wird die nächste Königin und William König. Es ist alles vorbereitet.“ Das hatte sie den beiden auch erst Tage zuvor bei geheimen Treffen mitgeteilt.

Prinz Charles und seine Frau Herzogin Camilla griffen gleichzeitig nach ihren Weingläsern. Die Königin hatte die beiden vorher eingeweiht, doch nun, als es verkündet wurde, musste das Paar doch schlucken. Die Queen hatte Verständnis. Schließlich hätte eigentlich ihr Sohn der nächste König werden sollen. Eine Aufgabe, auf die er sich seit über 69 Jahren vorbereitete. Er war der am längsten amtierende Thronfolger der Geschichte Großbritanniens. Charles wusste allerdings schon länger, dass seine Mutter unzufrieden mit ihm ist. Die Trinkerei von Camilla, die gerade neben ihm in einem Zug ihr Weinglas geleert hatte, und ihre Ehequerelen – das passte der Queen nicht.

Mehr als einmal hatte sie ihm gesagt, dass er seine Probleme lösen müsse. Trotzdem hatte Charles nie geglaubt, dass sie die Thronfolge ändern würde. Bis vor Kurzem hatte die Queen selbst auch nicht gedacht, diesen drastischen Weg zu gehen. Doch über die Feiertage war Elizabeth klar geworden, dass Prinz William und seine Frau Kate die idealen Thronfolger sind. Nach der Königin selbst sind sie die beliebtesten Royals. Das wurde gerade erst wieder in einer Umfrage ermittelt. Charles landete nur auf Platz fünf, seine Frau sogar auf Platz neun. Selbst ihr Enkel Harry ist beliebter als Camilla. Es war jedoch mehr als die Zustimmung des britischen Volkes, das die Queen überzeugte, Kate und William zum nächsten Königspaar zu erklären.

All die liebevollen Gesten zwischen dem Paar, die sie während der Tage auf Windsor immer wieder beobachten durfte. Kates strahlendes Lachen, mit dem sie sofort den Raum einnahm – einfach königlich. Und ihr Umgang mit ihren Kindern George (8), Charlotte (6) und Louis (3). Auch wenn der Königin einige Erziehungsmethoden seltsam erschienen oder manche Ansichten ein bisschen zu modern.

Bei alldem wusste sie doch, dass die zwei die wahre Zukunft der Monarchie sind. Dies war also keine Entscheidung gegen ihren Sohn Charles. Nein, es war eine Entscheidung für Kate und William. Für die Krone und für das Fortbestehen der Monarchie.

Nervenzusammenbruch in aller Öffentlichkeit! Was ist nur bei Herzogin Kate los?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)