Herzogin Kate: Kommt das zweite Baby früher?

Wie auch schon bei Baby George spekuliert ganz England derzeit über den Geburtstermin von Herzogin Kate. Inzwischen gibt es viele Stimmen, die behaupten, der Palast habe bei der Angabe der Schwangerschaftswochen ein bisschen geschwindelt.

Kate und William gehen gerichtlich gegen Paparazzi vor.
Foto: WENN.com

Am 8. September wurde die erneute Schwangerschaft von Herzogin Kate bekannt gegeben, noch vor dem Ende des dritten Monats. Grund dafür war die schwere Übelkeit, die sie zwang, Termine abzusagen.

Diverse Medien berichten nun in Berufung auf verschiedene Palast-Insider, dass sie zu diesem Zeitpunkt mindestens fünf Wochen schwanger gewesen sein soll. Auch bei der Eröffnung des London-Tower Anfang August soll sie in anderen Umständen gewesen sein.

Der Künstler Paul Cummins erklärte, sie habe auch diesen Termin beinahe nicht wahrnehmen können. Schon da soll sie an Hyperemesis gravidarum gelitten haben. Offiziell ist der Geburtstermin für das zweite Baby von Kate und Prinz William Ende April.

Den neuen Berichten zufolge aber soll der Termin Anfang des Monats liegen. Damit wolle die royale Familie den Hype etwas abschwächen und William, Kate und George etwas Privatsphäre gönnen. Bei der ersten Schwangerschaft schlugen Reporter und Fans schon Tage vorher ihre Zelte vor dem Krankenhaus auf, um auf sie zu warten.