Herzogin Kate: Pikante E-Mail enthüllt ihr Namens-Geheimnis

Schon zwei Jahre bevor Prinz William ihr einen Antrag machte, soll Herzogin Kate ihre Freunde darum gebeten haben, sie künftig Catherine zu nennen. Das belege nun eine geheime E-Mail.

Herzogin Kate: DIESE Schuhe gibt es zum Schnäppchenpreis!
Foto: Getty Images

Da wollte sich wohl jemand gründlich auf seine royale Rolle vorbereiten: Wie nun herauskam, hat Herzogin Kate ihre Freunde schon lange vor ihrer Hochzeit darum gebeten, sie nicht mehr Kate zu nennen - sondern ganz vornehm Catherine.

Adels-Expertin Daniela Elsner enthüllte laut "The Sun", dass Herzogin Kate bereits 2008 erste Vorbereitungen für ihr Leben als künftige Ehefrau von Prinz William traf. Zwei Jahre vor ihrer Verlobung habe sie ihren Freunden bereits eine "freundliche" und "witzige" E-Mail geschrieben, in der sie darum bat, sie ab sofort Catherine zu nennen. Obwohl die Mail in einem scherzhaften Ton gehalten gewesen sei, habe sie ihre Freunde mit der Bitte doch ziemlich überrumpelt, heißt es.

 

Herzogin Kate bleibt Liebling der Engländer.

"Jeder wusste, dass es bei Kate und William passieren würden, aber wir waren ein bisschen überrascht über die Bitte, sie Catherine zu nennen", zitiert die Adels-Expertin einen Freund. "Es war so ein Gefühl, dass sie anfing, sich ihrer Position sehr klar zu sein."

Herzogin Kate
 

Herzogin Kate: Schock-Enthüllung! Jetzt packt der Arzt aus

Das Königshaus streitet die Behauptungen bislang ab. Für Insider steht jedoch fest, dass Catherine deutlich royaler und ehrwürdiger klingt als Kate. So ganz ist ihr Plan jedoch nicht aufgegangen: Inoffiziell wird sie auch sieben Jahre nach der Hochzeit mit Prinz William noch immer Herzogin Kate genannt. Geschadet hat ihr das nicht - ganz im Gegenteil. Sie gilt als beliebteste Royal - ob nun als Kate oder Catherine.

Ist Herzogin Kate wieder schwanger? Das erfahrt ihr im Video: