Herzogin Kate: Sorge um ihr Baby

Schon seit Wochen halten sich die Spekulationen, dass Herzogin Kate mit Baby Nr. drei schwanger sein soll.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Und tatsächlich mehren sich die Anzeichen dafür, dass ein weiteres royales Baby nicht mehr weit ist...

Denn: Kate und William haben sich jetzt sogar dagegen entschieden, die Olympischen Spiele in Brasilien zu besuchen. Dabei sind die beiden totale Sportfans und waren sogar Sonderbotschafter der Olympiade in London! Ihr Fernbleiben soll jedoch einen süßen Grund haben. Da in Brasilien das Zika-Virus verbreitet ist, das eine große Gefahr für Schwangere darstellt, wollen die beiden kein unnötiges Risiko eingehen. Eine Infizierung bei werdenden Müttern kann nämlich zu Missbildungen des Kindes führen. Die "World Health Organisation" rät Schwangeren deshalb davon ab, betroffene Gebiete zu besuchen.

Diese Warnung nehmen sich Kate und William offenbar sehr zu Herzen. "Es wurde immer noch gehofft, dass William oder Harry dorthin reisen könnten, aber das birgt immer noch ein Risiko, wenn auch ein kleineres", so ein Insider.

Offiziell wurde die Teilnahme der Royals zwar noch nicht abgesagt, aber Insider gehen davon aus, dass das nicht mehr lange dauern kann. Und wer weiß - vielleicht folgt dann ja auch bald die Baby-News...