Herzogin Kate: Sorge um ihr Baby!

Herzogin Kate und Prinz William erwarten ihr drittes gemeinsames Baby! Es soll bereits im April zur Welt kommen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Aber geht es Kind und Mama gut?

Grund zur Sorge gibt ein aktuelles Video, das auf dem offiziellen Instagram-Account des britischen Palasts veröffentlicht wurde. Darin zu sehen: Die Highlights der königlichen Familien-Momente im Jahr 2017.

Royal-Fans machen sich Sorgen um Herzogin Kate und ihr Kind

Die Verlobung von Prinz Harry und Meghan Markle ist dabei, sogar, dass Prinzessin Charlotte bei ihrem Deutschland-Besuch einen Blumenstrauß geschenkt bekommen hat.

Ein Ereignis, das jedoch fehlt: Die Bekanntgabe der erneuten Schwangerschaft von Herzogin Kate. "Was ist mit der Schwangerschafts-Bekanntgabe", sorgt sich ein Fan in einem Kommentar unter dem Instagram-Video.

Ist das Baby in Gefahr?

Verschweigt die königliche Familie die Schwangerschaft von Herzogin Kate etwa absichtlich, weil es Komplikationen gibt? Ist ihr Baby in Gefahr? Die britischen Royal-Fans machen sich große Sorgen.

Eine Antwort des Palasts auf die Frage der besorgten Instagram-Userin gibt es dennoch nicht. Bleibt nur zu hoffen, dass es Herzogin Kate und dem Baby gut geht...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.