Herzogin Kate: Tränen-Drama um ihre Tochter

InTouch Redaktion

Eigentlich ist die kleine Prinzessin Charlotte der Sonnenschein der britischen Königsfamilie. Am Wochenende bereitete die Dreijährige ihrer Mutter Herzogin Kate jedoch große Sorgen!

Und das auch noch während der Geburtstagsfeier von Queen Elizabeth II...

 

Prinzessin Charlotte brach in Tränen aus

Feierlich gekleidet versammelten sich einige Royals anlässlich der "Trooping the Colour"-Parade auf dem Balkon des Buckingham Palastes. Unter ihnen auch Herzogin Kate und ihre Kinder. Gemeinsam mit ihrem Volk beobachteten die Mitglieder des Königshauses den Flug der Maschinen der Royal Air Force.

Wie immer zeigte sich Prinzessin Charlotte fröhlich und aufgeweckt, war begeistert von den Flugzeugen am Himmel - bis ihre Stimmung schließlich umschwang und die kleine Prinzessin in Tränen ausbrach!

So heißt das Baby von Herzogin Kate und Prinz William
 

Herzogin Kate & Prinz William: Familiendrama nach der Geburt!

Der Grund: Wegen eines unbedachten Schritts zur Seite stolperte Herzogin Charlotte und fiel fast von dem Podest, auf dem sie und die übrigen royalen Kids standen. Ein Fehltritt, der die Dreijährige offenbar so sehr erschreckte, dass sie direkt darauf in Tränen ausbrach. Mama Kate musste ihre Tochter auf den Arm nehmen, um sie zu trösten.

 

Prinzessin Charlotte braucht Herzogin Kate sehr

Erst nachdem Prinzessin Charlotte sich einige Zeit an der Schulter ihrer Mama ausgeweint hatte, beruhigte sie sich wieder und nahm so weiterhin an den Feierlichkeiten teil.

So perfekt die kleine Prinzessin bei öffentlichen Auftritten sonst auch in die Kamera lächeln und winken mag - am Ende ist sie ein Kind wie alle anderen in ihrem Alter und braucht einfach ihre Mama. schön zu sehen, wie fürsorglich sich Kate gegenüber ihrer Kleinen zeigt!

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken