Herzogin Kate: Schlimme Familien-Tragödie!

Große Sorge um Herzogin Kates Bruder James Middleton! Der 37-Jährige litt unter schweren Depressionen...

Herzogin Kate
Herzogin Kate Foto: Getty Images

Eigentlich klingt es nach einem wahrgewordenen Märchen. 2011 heirate Kate Middleton Prinz William. Doch für Kates Bruder wurde es zum Albtraum...

Die Aufmerksamkeit machte James krank

Denn der 37-Jährige hatte wegen des plötzlichen Interesses an seiner Familie mit Depressionen zu kämpfen. "Auf einmal und sehr öffentlich wurde beurteilt, ob ich erfolgreich oder ein Versager war. Das setzt dich unter Druck", gab er im Interview mit dem Magazin "Tatler" zu. Dass sich plötzlich alle auch für das Privatleben von ihrem interessierten, ist für James völlig unbegreifbar. "Ich führe ein von ihnen getrenntes Leben. Wenn sich jemand für mich interessiert, großartig. Wenn man sich für mich ihretwegen interessiert, ist das was anderes."

So schlecht ging es Kates Bruder

Der Zustand machte James ziemlich zu schaffen. "Depression ist eine lähmende Krankheit. Sie hält dich im Bett, während dich die Angst lähmt und du dich schuldig fühlst. Ich dachte: 'Worüber muss ich deprimiert sein?‘ Ich hatte so viel Glück mit meiner Erziehung, ich hatte alles, was ich wollte." Im Laufe der Zeit kapselte sich James immer mehr von seiner Familie ab. Mittlerweile geht es Kates Bruder dank ärztlicher Unterstützung wieder besser. "Ich bin glücklich – ich fühle mich wieder wie James Middleton."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.