Herzogin Kate und Prinz William: Das verändert sich durch die Geburt des kleinen Prinzen!

InTouch Redaktion

Heute Vormittag brachte Herzogin Kate einen kerngesunden Prinzen zur Welt. Prinz William und seine Ehefrau vergrößerten somit ihre Familie um ein weitern Erdenbürger, der schon vor der Geburt bei allen Briten Gesprächsthema Nummer eins war! 

Herzogin Kate und Prinz William: Das verändert sich durch die Geburt des kleinen Prinzen!
Foto: Getty Images

Dass sich das Familienleben durch die Geburt eines weiteren Babys ändert, ist klar. Was viele royal-Fans jedoch nicht wissen: Der Kleine nimmt schon jetzt mehr Einfluss auf die britische Krone, als vermutet wird.

herzogin-kate-baby-name
 

Herzogin Kate: Royal-Baby-Name enthüllt!

 

Herzogin Kate und Prinz William: Das verändert die Geburt ihres Babys

Obwohl der kleine Prinz erst vor einigen Stunden das Licht der Welt erblickte, nimmer er schon jetzt enormen Einfluss auf die britische Monarchie. So übernimmt er durch seine Geburt den Platz der Thronfolge, den bis jetzt Prinz Harry für sich beanspruchen durfte. Das dritte Kind von Prinz William und Herzogin Kate steht somit auf Platz fünf, während Prinz Harry auf Platz sechs absteigt. Aber auch für Prinzessin Charlotte, die große Schwester des Baby-Prinzen, ist heute ein einschneidender Tag in ihrem königlichen Leben.

 

Herzogin Kate und Prinz William: Das gab es noch nie

Während in der Vergangenheit weiblichen Windsors bei der Geburt eines männlichen Nachkommens ihren Thronfolgeplatz abgeben musste, ist Prinzessin Charlotte die erste Prinzessin, die durch die Geburt ihres Bruders ihre Position behalten darf. Der Grund: 2011 wurden die königlichen Bestimmungen so geändert, dass Prinzessinnen -genauso wie ihre Brüder- in der Thronfolge berücksichtigt werden. Ob diese Tatsache den royalen-Sprösslingen bereits bekannt ist? Wohl kaum! Im Moment warten eh alle nur auf die ersten Bilder des dritten Windsors-Babys!

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken