Herzogin Kate: Völlig am Ende! Jetzt zeigt sie ihren wahren Gefühle!

Große Sorge um Herzogin Kate: Der 38-Jährigen soll es sehr schlecht gehen.

Herzogin Kate Prinz William
Foto: Getty Images

Herzogin Kate (38) wirkt zerbrechlich, ausgelaugt. Jetzt verriet ein Freund der Herzogin dem britischen Magazin „Tatler“, dass sie am Ende ihrer Kräfte sei. Der Grund: Seit Prinz Harry (35) und seine Frau Meghan (38) sich vom Palast abgewandt haben und in die USA gezogen sind, müssen Kate und ihr Mann Prinz William (37) einen Großteil von deren Arbeit übernehmen!

Kate sei jetzt wütend ausgerastet und habe Schwager und Schwägerin als egoistisch beschimpft. Dabei gilt sie sonst als bienenfließig und sehr diszipliniert. Und genau das scheint ihr nun zum Verhängnis zu werden. Pflichten nicht zu erfüllen, liegt nicht in ihrem Charakter. So absolvierte sie etwa in den vergangenen Monaten aufgrund der Corona-Krise unzählige Termine per Video-Chat.Ihr Freund sagt, Kate fühle sich wegen des „enormen Arbeitspensums“ nach dem Rücktritt von Harry von Meghan „erschöpft und gefangen“.

Steht Herzogin Kate kurz vor dem Burnout?

Kate soll zudem besonders darunter leiden, dass sie nicht genügend Zeit für ihre drei Kinder hat. „William und Kate wollten schon immer ‚Alltags-Eltern‘ sein,“ weiß der Insider. So brachte Kate zum Beispiel gerne ihren Nachwuchs selbst zur Schule. Das musste sie wohl schon vor den Corona-bedingten Schulschließungen aufgrund ihres eng getakteten Terminkalenders aufgeben.

Dem Palast gefiel die Darstellung der gestressten Kate wenig. Eine Sprecherin teilte mit: „Diese Geschichte enthält eine Reihe von Ungenauigkeiten und falschen Darstellungen, die dem Kensington Palast vor der Veröffentlichung nicht vorgelegt wurden.“ Ein Dementi klingt anders! Was bleibt, ist der Eindruck einer verzweifelten Kate, die nach Hilfe schreit!

Wie schlecht es Herzogin Kate wirklich geht, zeigen die Bilder im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.