Herzogin Kate: Werden jetzt die Wehen eingeleitet?

Das royale Baby lässt sich Zeit... Obwohl offiziell nie ein Geburtstermin verkündet wurde, gehen Insider davon aus, dass Herzogin Kate (33) ihr zweites Kind eigentlich zwischen Mittwoch und Samstag letzter Woche erwartet hatte.

Werden bei Herzogin Kate die Wehen eingeleitet?
Foto: GettyImages

Doch bis heute ist nichts passiert...

Inzwischen soll die werdende Mutter schon etwa vier Tage überfällig sein - und so langsam werden nicht nur die Briten nervös, sondern auch die Ärzte. Angeblich denken sie inzwischen schon darüber nach, die Wehen einzuleiten.

"Die Ärzte warten normalerweise nicht länger als eine Woche", verriet eine Insiderin, die ihr Baby ebenfalls im Lindo Wing zur Welt brachte, gegenüber "Daily Mail". "Sie haben wahrscheinlich schon mit Kate Kontakt aufgenommen und mit ihr besprochen, welcher Tag ihr am besten passen würde, um die Wehen einzuleiten, wenn das Baby nicht in den nächsten Tagen kommen sollte."

Auch Baby George (22 Monate) hatte es damals nicht so eilig: Er kam drei Tage zu spät zur Welt. Die Briten sind jedoch zuversichtlich, dass das zweite Kind jetzt bald kommt. Dienstag, 28. April, steht laut Wettbüros hoch im Kurs. Vielleicht behalten sie ja Recht...