Herzogin Kate: Wirbel um "furchtbaren Streit" mit ihrer Freundin

Aufruhr unter den royalen Fans! Herzogin Kate soll mit ihrer ehemals guten Freundin Rose Hanbury gebrochen haben!

Herzogin Kate
Foto: Getty Images

Riesen Zoff hinter royalen Mauern?

Die Gerüchteküche brodelt: Herzogin Catherine soll nach einem "furchtbaren Streit" mit ihrer langjährigen Freundin Rose Hanbury gebrochen haben!

Herzogin Kate unterhält sich mit Rose Hanbury. Foto: Getty Images
 

Herzogin Kate: Wies sie Prinz William an, ihre Freundin aus dem inneren royalen Zirkel auszuschließen?

Wie die "Sun" unter Berufung auf einen Palast-Insider berichtet, habe es einen großen Streit zwischen der Herzogin und Freundin Rose Hanbury gegeben, in dem auch Prinz Wiliam zunächst zu vermitteln versuchte.

Die Bemühungen des Prinzen seien dabei jedoch erfolglos gewesen - so habe Ehefrau Kate ihn sogar angewiesen, Rose Hanbury in Zukunft aus dem inneren Kreis der Royals fernzuhalten!

"William wollte den Friedensstifter geben, damit die beiden Ehepaare befreundet bleiben können, da sie so nahe beieinander leben und viele gemeinsame Freunde haben. Aber Kate hat klargemacht, dass sie Rose nicht mehr sehen will und möchte, dass William sie trotz ihres sozialen Status aus dem Verkehr zieht", so die Quelle in der "Sun".

Prinz William und Herzogin Kate sollen langjährige Freunde von Rose Hanbury und ihrem wohlhabenden Ehemann sein, die mit ihren drei Kindern nur einige Kilometer vom Landsitz der Cambridges entfernt wohnen.