Herzogin Kate: Wundervolle Baby-News - doch ihr Glück ist getrübt

Ein viertes Baby ist Herzogin Kates größter Traum - doch bei Prinz William löst ihr Wunsch gemischte Gefühle aus.

Prinz William und Herzogin Kate
Foto: Getty Images

Ein Geschwisterchen für ihre süßen Kinder George (5), Charlotte (3) und Louis (11 Monate) – ist es schon bald so weit? Auf diese Glücks-Nachricht wartet ganz England. Und Kate (37) hat gerade selbst verraten, wie sehr sie es sich wünscht. Hurra, das vierte  Baby! Nur einer kann die große Freude nicht teilen…

„Mein Gott, ist der süß. Er weckt so viele Muttergefühle in mir!“ Bei einem Termin in Nordirland war Kate ganz aus dem Häuschen, als sie den kleinen fünf Monate alten James traf. Egal, ob die Herzogin über ihre eigenen Kinder spricht oder die von Zaungästen bei Auftritten tätschelt – ihre Augen glänzen und ihr Herz schlägt Purzelbäume. Kein Wunder, dass sie sich sehnlichst ein weiteres Kind wünscht.

 

Herzogin Kate wünscht sich ein weiteres Baby

"Kate hat die Queen als Vorbild“, weiß ein Palast-Kenner. „Die schaffte es, ihre Pflichten mit der Erziehung von vier Kindern zu vereinbaren. Das imponiert der Herzogin – und dem eifert sie nach!“ Wie schön wäre es da, wenn der neue Mini-Royal ein Junge wird. Dann hält Kate nämlich Elizabeths Geschlechter-Reihenfolge genau ein: ein Junge, ein Mädchen, wieder zwei Buben.

Herzogin Kate
 

Herzogin Kate: Im dritten Monat schwanger?

In die Vorfreude mischt sich nur ein Wermutstropfen. Ausgerechnet William (36) soll sich mit weiterem Nachwuchs nicht richtig anfreunden können . "Das würde ihm ziemlich Kopfzerbrechen bereiten“, gestand Kate im Gespräch mit James’ Papa. Schon bei der Geburt von Prinz Louis letzten April klagte William ja: „Jetzt haben wir dreimal so viele Sorgen!“ Und bei einer Reise nach Namibia im Herbst freute er sich „auf einige schöne, ungestörte Nächte. Weg von meinen Kindern.“ Wie gemein seiner Familie gegenüber! Wird ihm die Vaterrolle zu viel? Als künftiger König muss er doch noch ganz andere Probleme meistern.