Herzogin Meghan: 3 Monate nach der Hochzeit wird ihr größter Traum wahr!

Sie sind ein tolles Mutter-Tochter-Gespann: Doria und Meghan. "Wir haben einfach so viel Spaß zusammen, und ich finde immer so viel Trost in ihrer Unterstützung.

Meghan Markle wurde von ihrer Familie enttäuscht
Foto: GettyImages

Sie ist wie eine beste Freundin", sagte Herzogin Meghan im Mai vor der Hochzeit mit Prinz Harry.

Jetzt zieht Doria Loyce Ragland (61) von Amerika nach England! Denn mütterliche Unterstützung und Trost braucht die Herzogin von Sussex gerade mehr denn je. Papa Thomas Markle kann es nämlich einfach nicht lassen, seine Tochter und mit ihr die gesamte königliche Familie mit immer neuen beleidigenden Kommentaren und Vorwürfen zu überschatten. Für Meghan sind diese ständigen Attacken unerträglich. In dieser Situation kann auch im Palast eigentlich nur noch eine helfen: Mama!

 

Mama Doria stärkt Meghan den Rücken

Die Herzogin hat Angst, sich mit ihrem Vater zu treffen, weil er eventuell hinterher alles ausplaudern könnte, was besprochen wurde. Außerdem befürchtet sie, dass das Getuschel am Hof zunimmt. Einige konservative Adelsfamilien, die mit dem Königshaus eng verbunden sind, rümpfen über Meghans Herkunft die Nase.

Herzogin Meghan: Baby-Beweis! Lüftet sie das süße Geheimnis?
 

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Die Baby-Sensation ist perfekt!

In Anbetracht ihrer gesellschaftlichen Stellung kann sich die Herzogin von Sussex Kommentare hinter vorgehaltener Hand aber nicht leisten. Als Schwägerin des künftigen Königs von England - Prinz William - ziemt es sich nicht, ständig in den Schlagzeilen zu stehen.

 

Sie könnte auch ein Enkelkind betreuen

Doria Ragland lässt sich im Gegensatz zu ihrer Tochter nicht von diesem Getuschel beeinflussen. Sie hält - anders als ihr Ex-Mann - die Geheimhaltungsvereinbarung mit dem britischen Königshaus ein. Das macht sie für Meghan zu einer wichtigen Verbündeten, die auch von ihrer neuen Familie geschätzt und geachtet wird.

Doria hat ihren Job als Sozialarbeiterin für die "Didi Hirsch Mental Health Services" in Los Angeles bereits gekündigt. "Schon vor der Hochzeit hat sie mir erzählt, wie sehr sie Meghan vermisst und dass sie alles tun würde, um näher bei ihr zu sein. Besonders jetzt, da Meghan eine eigene Familie gründen wird", verrät ein Freund der Familie.