Herzogin Meghan: Nach der Schwangerschafts-Verkündung! Angst um ihr ungeborenes Baby!

Haben sich Herzogin Meghan und Prinz Harry diesen Schritt gut überlegt? Obwohl sich das königliche Paar sehnlichst ein Kind wünscht, haben Harry und Meghan nun eine folgenschwere Entscheidung getroffen, die ihr Baby-Glück gefährden könnte...

Seit ihrer Traum-Hochzeit im Mai dieses Jahres wird immer wieder darüber spekuliert, wann Prinz Harry und Herzogin Meghan ihr erstes Kind erwarten. Heute dann die freudige Überraschung! Herzogin Meghan befindet sich in anderen Umständen! Vor allem für Meghan ein enormer Druck. Umso unverständlicher somit, dass sich das royale Paar nun für einen Schritt entschieden hat, der nicht nur die Herzogin in große Gefahr bringen könnte, sondern ebenfalls ihr ungeborenes Baby!

Prinz Harry leistete sich einen kleinen Ausrutscher
 

Prinz Harry: Treffen mit der Ex!

 

Herzogin Meghan musste einen Fruchtbarkeitstest machen

Erst vor einigen Tagen machte die Meldung die Runde, dass sich die Herzogin vor ihrer Ehe mit Prinz Harry einem Fruchtbarkeitstest unterziehen musste, um den Fortbestand der Windsors zu sichern. Vor allem das Alter der Herzogin spielt dabei eine erhebliche Rolle, so dass vielerseits von einer Risiko-Schwangerschaft der Herzogin gesprochen wird. Harry und Meghan wollen dies jedoch scheinbar nicht wahrhaben...

 

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Große Sorge um ihr ungeborenes Baby!

Obwohl sich Meghan während einer Schwangerschaft eigentlich jede Menge Ruhe gönnen sollte, wartet auf das royale Ehepaar nun eine große Herausforderung, die vor allem an ihrem ungeborenen Baby nicht spurlos vorübergehen könnte.

Worum es sich dabei handelt und in welche Gefahr sich die Herzogin jetzt begibt, erfahrt ihr im VIDEO: