Herzogin Meghan: Aus und vorbei! Sie zieht einen radikalen Schlussstrich!

Jetzt ist es raus! Obwohl Herzogin Meghan eigentlich im absoluten Baby-Glück schweben sollte, trifft sie nun eine folgenschwere Entscheidung...

Herzogin Meghan: Tränen-Drama! Jetzt kommt die Wahrheit ans Licht!
Foto: Getty Images

Vor knapp zwei Monaten erblickte der kleine Archie das Licht der Welt. Doch während der kleine Spross von Herzogin Meghan und Prinz Harry von der königlichen Familie liebevoll als neuer Erdenbürger begrüßt wurde, soll Meghans Familie den kleinen Archie noch nicht mal zu Gesicht bekommen. Doch damit nicht genug…

Herzogin Kate Prinz William
 

Herzogin Kate: Betrogen mit der Nachbarin? Insider enthüllt Erschütterndes

 

Herzogin Meghan und ihre Familie haben Streit

Schon vor der Hochzeit von Herzogin Meghan und Prinz Harry erschütterte eine Reihe von Skandalen um die Markles die Öffentlichkeit. Sei es Meghans Vater Thomas Markle, oder ihr Halbbruder Thomas jr. sowie ihre Halbschwester Samantha: Die Markles ließen kaum eine Gelegenheit aus, um Meghan nicht durch den Dreck zu ziehen. Für die schöne Frau von Prinz Harry alles andere als leicht. Kaum verwunderlich somit, dass Meghan nun nach der Geburt von Baby Archie eine folgenschwere Entscheidung getroffen hat...

 
 

Herzogin Meghan verbietet ihrem Vater Kontakt zu Baby Archie

Wie nun durch einen Insider berichtet wird, soll Herzogin Meghan strikt ablehnen, dass ihr Vater den kleinen Archie jemals zu Gesicht bekommt. So erklärt eine Quelle gegenüber "Mirror": "Meghan ist der Meinung, dass es in ihrem Leben derzeit keinen Platz für ihren Vater oder seine Großfamilie gibt. Sie hat eine starke Familienbindung mit Harry, mit ihrem entzückenden neugeborenen Sohn. Und man sieht deutlich, dass sie nur positive Einflüsse für Archie haben möchte." Ebenfalls fügt er hinzu: "Wenn überhaupt, hat sie eine starke Bindung zu Harrys Vater aufgebaut und die Situation mit ihm besprochen. Sie sieht Charles als Vaterfigur, einen Mann mit Prinzipien, dessen Leben in der Öffentlichkeit gespielt wird." Was Meghans Vater darüber denkt, ist nicht bekannt. Bis jetzt gab er dazu noch kein Statement ab.