intouch wird geladen...

Herzogin Meghan: Bittere Tränen um Baby Archie!

Herzogin Meghan hatte es nicht immer leicht im Leben: Als Tochter eines weißen Vaters und einer farbigen Mutter hat Meghan seit ihrer Kindheit mit Anfeindungen zu kämpfen. Kein Wunder, dass sie jetzt der Tod des Afroamerikaners George Floyd († 46) infolge eines gewaltsamen Polizeieinsatzes schwer erschüttert hat. Auch die damit verbundenen Proteste in den USA rissen alte Wunden bei ihr auf…

Herzogin Meghan
Getty Images

Ihre Emotionen konnte die Herzogin Meghan nicht verbergen, als sie nun per Video-Botschaft an die Abschlussklasse ihrer alten Schule in Los Angeles über ihre eigenen Erfahrungen sprach. Meghan kämpfte dabei sogar mit den Tränen. Womöglich auch aus Angst um Klein Archie...

Meghan ist außer sich vor Angst

"Es tut mir leid, dass ihr in einer Welt aufwachsen müsst, in der dieses (Rassismus) noch vorhanden ist", entschuldigte sich Meghan bei den Schülern. Und in genau dieser Welt wächst auch ihr Sohn auf. Sogar in derselben Stadt, in der Meghan 1992 als Mädchen brutale Ausschreitungen infolge von Rassismus hautnah miterleben musste: Ausgangssperre, Männer mit Gewehren, brennende Häuser, Tote. "Diese Erinnerungen gehen nicht weg", gestand sie weinend.

Kehren Meghan und Harry zurück nach Großbritannien?

Meghan und Harry (35) möchten, dass ihr Kind so normal wie möglich groß wird, eine öffentliche Schule besucht. Aber können sie ihn so schützen? Vielleicht wäre das Anwesen Frogmore, wo Archie seine ersten Monate verbrachte, doch ein sicherer Ort zum Aufwachsen…

Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';