Herzogin Meghan: Darum umklammert sie ständig ihren Baby-Bauch

Warum umklammert Herzogin Meghan ständig ihren Baby-Bauch? Hier sind die interessantesten Theorien...

Warum umklammert Herzogin Meghan ihren Bauch?
Foto: GettyImages

Es wird noch ein bisschen dauern, bis Herzogin Meghan ihr Baby zur Welt bringt. Trotzdem verfolgen zahlreiche Fans ihre Schwangerschaft und freuen sich über jedes neue Foto der dunkelhaarigen Schönheit.

 
 

Herzogin Meghan umklammert ihren Bauch

Besonders auffällig: Meghan umklammert ständig mit beiden Händen ihren Bauch, als würde er sonst abfallen. Im Netz wird heiß darüber diskutiert, warum die Herzogin kaum die Finger von ihrer Baby-Kugel lassen kann. Es gibt da diverse Theorien:

  • Das Baby drückt auf ihre Blase

Es wird vermutet, dass das Baby auf Meghans Blase drückt. Da die Herzogin bei öffentlichen Auftritten nicht ständig auf die Toilette rennen kann, drückt sie ihren Bauch mit einer Hand nach oben.

  • Es ist ein natürlicher Instinkt

Lesley Gilchrist, Mitbegründerin von „My Expert Midwife“, erklärt, dass es sich durchaus auch um einen normalen Instinkt handeln kann. „Ein Flattern ist das erste Gefühl, das eine schwangere Frau fühlt. Allerdings fühlt es sich ähnlich an, wenn man Luft im Bauch hat. Das kann dazu führen, dass man instinktiv und unabsichtlich die Hände auf den Bauch legt.“

  • Sie drückt ihre Zuneigung aus

Es kann sein, dass Herzogin Meghan ausdrücken möchte, wie viel ihr Baby ihr bedeutet. Sie möchte es beschützen und umklammert deshalb ihren Bauch. „Es zeigt, dass ihr Baby ihr wichtig ist und das ist großartig“, erklärt Frauenärztin Mary Jane Minkin gegenüber „PEOPLE“.

  • Sie ist ungeduldig

Judi James, Expertin für Körpersprache, erklärte gegenüber “Mirror Online”, warum Herzogin Meghan ständig ihren Bauch umklammert. „Wenn sie alleine steht, hält sie ihren Bauch oft mit beiden Händen fest. Das ist eine liebevolle Geste, mit der sie ausdrückt, wie stolz sie ist.“ Sie geht außerdem davon aus, dass die 37-Jährige schon etwas ungeduldig ist. „Wenn sie ihren Bauch nicht umklammert, sieht man kaum, dass sie schwanger ist. Diese Geste drückt also auch aus, wie aufgeregt und ungeduldig sie ist, endlich ihr erstes Kind zu bekommen“.