Herzogin Meghan: Der Streit im Palast eskaliert!

InTouch Redaktion
Herzogin Meghan: Der Streit im Palast eskaliert!
Foto: Getty Images

Herzogin Meghan hat es gerade wirklich nicht leicht. Nach jedem öffentlichen Auftritt steht sie in der Kritik. Mal schlägt sie die Beine beim Sitzen übereinander, dann trägt sie – ganz unroyal- keine Strumpfhose. Die Frau von Prinz Harry kann im Moment offenbar nichts richtig machen. Jetzt soll sie auch noch ihren Schwiegervater Prinz Charles zur Weißglut bringen…

Prinz Harry: Endlich ein Baby-Statement
 

Prinz Harry: Endlich ein Baby-Statement

 

Prinz Charles ist stinkwütend!

Wie „Life & Style“ berichtet, soll Prinz Charles wütend sein, weil Herzogin Meghan ihn ordentlich kostet! Angeblich sollen die Royals schon satte 2,5 Millionen Dollar in die Ex-Schauspielerin investiert haben. Allein ihre Designerklamotten sollen eine Million verprasst haben. Erst kürzlich trug die Herzogin beispielsweise ein Luxuskleid von Oscar de la Renta – Preis: 6000 Dollar!

Angeblich ist es Prinz Charles, der den Unterhalt der Kinder organisiert. Jetzt zieht er die Reißleine!

 

Herzogin Meghan und Prinz Charles: Versöhnen sie sich?

„Charles ist extrem unglücklich über das Vermögen, das er für Meghan ausgeben muss. Er fühlt sich wie ein laufender Geldautomat und ist so genervt, dass er mit Meghan und Harry ein ernstes Gespräch führen will“, möchte ein Insider wissen. Hoffentlich können sie dann die Wogen glätten!