Herzogin Meghan: Die nächste Demütigung für das Königshaus!

Bittere Neuigkeiten für das Königshaus! Nach dem "Megxit" macht nun die nächste Hiobsbotschaft um Herzogin Meghan und Prinz Harry die Runde...

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan Foto: GettyImages

Oh je! Es wird nicht ruhig bei Herzogin Meghan und Prinz Harry! Nachdem die beiden ihren Rücktritt aus dem Königshaus bekannt gaben, wurde lange darüber gerätselt, ob Meghan wieder vor der Kamera stehen wird, um ihrer Schauspielerei nachzugehen. Jetzt die traurige Bestätigung...

Hat Herzogin Meghan eine neue Rolle?

Wie nun durch "Daily Mail" berichtet wird, soll Herzogin Meghan bereits ein erstes Angebot für eine Schauspielrolle erhalten haben. So soll ihr ihre BFF Jessica Mulroney einen Job in ihrer Netflix-Show "I Do, Redo" zugesichert haben. Nicht nur für alle Royalisten ein absoluter Schock! Auch für das Königshaus alles andere als leicht. Schließlich würde es kein gutes Bild auf die Monarchie werfen, wenn Meghan wieder vor der Kamera stehen würde. Doch was ist dran an den Gerüchten?

Palast-Insider packt aus

Obwohl es nicht unwahrscheinlich ist, dass Meghan wieder als Schauspielerin arbeiten könnte, soll an den aktuellen Gerüchten nichts dran sein. Ein Palast-Insider und auch das Medienunternehmen CTV, das an der Produktion beteiligt ist, dementierten die Behauptungen. Wie es für Meghan und Harry wohl weiter geht? Aktuell weilen die beiden jedenfalls noch in Kanada. Wann sie nach Großbritannien zurück kehren werden, ist nicht bekannt. Wir können also gespannt sein...

Große Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.