Herzogin Meghan: Für sie muss Harry nun mit der Familientradition brechen!

Oh je, kommen Herzogin Meghan und Prinz Harry dabei auf einen gemeinsamen Nenner? Das Meghan in ihrer Ehe mit Prinz Harry hauptsächlich den Takt vorgibt, ist definitiv nichts Neues. Die neuste Information sorgt nun jedoch für besonders viel Aufsehen. Der Grund: Harry bricht für Meghan mit einer uralten Familientradition...

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Foto: Getty Images

Sie sind das neue Traumpaar des britischen Königshauses. Seit ihrer Hochzeit im Mai sind Harry und Meghan immer wieder dabei zu beobachten, wie sie bei öffentlichen Auftritten verliebte Blicke und Zärtlichkeiten miteinander austauschen. Das dabei vor allem Meghan das ein oder andere Mal mit dem Protokoll brach und ihren Harry dadurch in eine unangenehme Lage brachte, war für den Prinzen kein Problem. Meghan gab den Takt an, Harry sah es ihr nach – bis jetzt. Die neuste Information der beiden könnte jetzt nämlich für ordentlich Ehe-Unmut sorgen…

meghan markle
 

Herzogin Meghan: Schlimme Demütigung durch die Queen!

 

 Prinz Harry und Herzogin Meghan: Sie verlangt ein großes Opfer

Das Jagen bei den Windsors eine langjährige Familientradition ist, weiß definitiv jeder Royal-Fan. Erst kürzlich machte die Meldung Schlagzeilen, dass sogar Prinz George -der 5-jährige Sohn von Herzogin Kate und Prinz William- an der Moorhuhn-Jagd Anfang September auf Schloss Balmoral teilgenommen haben soll. Doch nun das Unerwartete! Wie es heißt, soll Harry nun mit dieser Tradition gebrochen haben - wegen Meghan!

 
 

Prinz Harry und Herzogin Meghan: "Es ist ihr Wunsch"

Wie nun ein Insider berichtet haben soll, soll Meghan den Wunsch geäußert haben, dass Harry das Jagen für sie aufgegeben haben soll. So soll die Quelle gegenüber "Sun" berichtet haben: "Meghan ist eine engagierte Tierschützerin und ist gegen jede Form der Jagd." Des Weiteren fügt er hinzu: "Aber, wenn der Bruch mit der alten Tradition bedeutet, Meghan zu besänftigen, dann soll es so sein." Was für eine Nachricht! Ob diese Gerücht jedoch der Wahrheit entspricht, ist nicht bekannt. Bis jetzt gaben weder Harry noch Meghan dazu ein Statement ab.