Herzogin Meghan: Große Enttäuschung! Warum tut die Queen ihr das an?

Arme Herzogin Meghan! Eigentlich träumte sie davon, als erster Royal am London Marathon im kommenden Jahr teilzunehmen, doch nun machte ihr der Hof einen Strich durch die Rechnung.

Meghan Markle ist enttäuscht
Foto: GettyImages

Die 36-Jährige muss sich dem Wort der Queen unterordnen und sich an alle Regeln halten. Wie „Radar Online“ berichtet, sei es ihr verboten worden, beim Marathon mitzulaufen. Eine große Enttäuschung für Meghan, die mit ihrer Teilnahme Geld für einen guten Zweck sammeln wollte.

 
 

Meghan ist enttäuscht

Es heißt, dass Sicherheitsbedenken der Grund für die Absage sind. Ein Insider vermutet allerdings, dass die Queen nicht will, dass Meghan in knapper Sportbekleidung in der Öffentlichkeit schwitzt. Das gehöre sich einfach nicht.

Meghan soll versucht haben, einen Kompromiss vorzuschlagen. So soll sie angeboten haben, mit einem Sicherheitsbeamten an ihrer Seite zu laufen. "Jeder Vorschlag, den Meghan machte, wurde zurückgewiesen, und es wurde darauf bestanden, dass der Grund, warum sie nicht am Marathon teilnehmen konnte, die Angst war, dass sie ein Entführungs- und Terrorziel ist", erklärt die anonyme Quelle. 

Hoffentlich nimmt die dunkelhaarige Schönheit das Verbot nicht zu persönlich. Als Royal muss man sich eben an gewisse Vorgaben halten...