Herzogin Meghan: Große Sorge um ihre Gesundheit!

InTouch Redaktion
Meghan Markle: Schock-Diagnose vor der Hochzeit!
Foto: Getty Images

Oh je, das sind definitiv keine guten Neuigkeiten von Herzogin Meghan! Vor knapp vier Wochen gaben sie die Schönheit und Prinz Harry vor einem Millionenpublikum das Jawort. Seitdem ist die Herzogin Teil der königlichen Familie und muss sich ebenfalls an eine Reihe von royaler Pflichten halten. Ihren ersten Auftritt an der Seite von Prinz Harry hat sie bereits hinter sich. Ihre erste Auslandreise mit dem Enkel der Queen ist für Herbst geplant. Doch jetzt der Schock! Wie es heißt, könnte die Reise für Meghan eine große Gefahr darstellen! Doch warum?

Herzogin Kate ist sauer auf Herzogin Meghan
 

Herzogin Meghan: Mega-Zoff mit Herzogin Kate

 

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Baby-Nachrichten!

Schon vor der Hochzeit von Herzogin Meghan und Prinz Harry wurde immer wieder darüber berichtet, dass die schöne Brünette bereits in anderen Umständen seien könnte. Immer wieder tauchten dabei Quellen auf, in denen davon die Rede war, dass die Herzogin sogar ihr Brautkleid ändern musste, da sonst ein deutlicher Baby-Bauch vorm Altar zu sehen gewesen wäre. Was an den Spekulationen dran ist. ist nicht bekannt. Allerdings könnte die Auslandreise von Prinz Harry und Herzogin Meghan, im Falle einer Schwangerschaft, für Herzogin Meghan eine große Gefahr darstellen.

 

Herzogin Meghan: Ist ihr Baby in Gefahr?

Wie durch den Kensington Palace nun bekannt gegeben wurde, werden Herzogin Meghan und Prinz Harry ihre erste Auslandreise im Herbst dieses Jahres antreten. Dabei sollen sie halt in Australien, Fidschi, Tonga sowie Neuseeland machen. So weit, so gut. Doch jetzt das Schlimme! Wie jetzt durch die "International Association for Medical Assistance to Travelers" berichtet wird, soll momentan in dem Fidschi-Inselstaat eine erhöhte Übertragungsgefahr für den Zika-Virus bestehen. Für eine Schwangere absolute höchst Gefahr! Herzogin Meghan würde somit, im Falle eine Schwangerschaft, das Wohl ihres ungeborenen Kindes aufs Spiel setzten.

Eine Absage der Reise könnte somit ein verstecktes Schwangerschafts-Outing bedeuten und dabei mehr verraten, als Meghan und Prinz Harry lieb ist. Wir können also weiterhin gespannt sein, wie sich die beiden entscheiden werden...

 

Die Schnäppchenjagd beginnt!