Herzogin Meghan: Ihr falsches Spiel wurde durchschaut

Wie bitter! Diese Aussage versetzt Herzogin Meghan sicherlich einen tiefen Stich!

Herzogin Meghan war deplatziert bei den Royals

Wie die Adelsexpertin Penny Junor nun in der Dokumentation "William & Harry - Was ist schiefgelaufen?" erklärt, hatte Meghan einfach ein falsches Verständnis vom Leben am Hof. So ist sie der Meinung, dass Meghan zu "showbizmäßig, zu promimäßig" gewesen wäre. Sie hätte ihrer Meinung nach, ihre Rolle vollkommen falsch verstanden und habe probiert, zu viel Hollywood ins britische Königshaus zu bringen. Des Weitern ist sie der festen Überzeugung, dass Meghan die Königsfamilie in ein vollkommen falsches Licht gerückt hat: "Unsere Königsfamilie sind keine Prominenten. Sie sind arbeitende Mitglieder einer öffentlichen Institution." Harte Worte, die an Meghan sicherlich nicht spurlos vorüber gehen werden. Was die Frau von Prinz Harry wohl darüber denkt? Bis jetzt äußerte sie sich jedenfalls noch nicht dazu...

Große Sorge um Herzogin Kate! Wie geht es ihr wirklich? Diese Bilder von der Beauty sorgen nun bei ihren Fans für jede Menge Kopfzerbrechen...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.