Herzogin Meghan: Im Ton vergriffen! Sie beleidigt die Queen!

Autsch! Das ist hart! Herzogin Meghan soll sich nun gegenüber der Queen radikal im Ton vergriffen haben...

Obwohl Harry und Meghan in den nächsten Tagen in London weilen, um ihre letzten öffentlichen Termine als Royals wahrzunehmen, soll die Stimmung zwischen ihnen und der königlichen Familie alles andere als rosig sein. Vor allem zwischen Herzogin Meghan und der Queen soll Eiszeit herrschen. Dafür soll jedoch nicht die Entscheidung von Meghan und Harry verantwortlich sein, dass sie das Königshaus verlassen, sondern viel mehr die Tatsache, dass Meghan sich gegenüber der Queen gewaltig im Ton vergriffen haben soll...

Meghan beleidigt die Queen

Wie nun durch einen Palast-Insider enthüllt wurde, soll es zwischen Herzogin Meghan und der Queen zu einem gewaltigen Streit gekommen sein. So soll es sogar so weit eskaliert sein, dass Meghan der Königin im Streit ein paar schlimme Worte an den Kopf geknallt haben soll. Die Quelle berichtet gegenüber "National Enquirer": "Mir wurde gesagt, dass Meghan ein Ausraster hatte und der Queen gesagt hat: 'Fall tot um! Ich kann tun, was ich will'" Autsch! Die Königin soll seitdem Meghan bis aufs Äußerte meiden. Ob sich die Wogen zwischen den Fronten wohl jemals wieder glätten werden? Wir können gespannt sein...

Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.