Herzogin Meghan: Intimer Einblick hinter die Palastmauern!

Jetzt ist es raus! Dank einer überraschenden Beichte können die Fans von Herzogin Meghan nun einen intimen Blick hinter die Palastmauern werfen...

Herzogin Meghan: Überraschende Enthüllung nach der Geburt!
Foto: imago images / PA Images

Vor gut einem Monat brachte Herzogin Meghan ihren süßen Sohn Archie zur Welt. Seitdem hält sich Herzogin Meghan weitestgehend aus der Öffentlichkeit fern. Lediglich an den "Trooping the Colour"-Festlichkeiten nahm Meghan teil und sorgte für einen regelrechten Wow-Auftritt! Vor allem der Mami-Glow stand der Beauty an dem Tag sichtlich ins Gesicht geschrieben. Doch wie schafft es die Mami, nur wenige Wochen nach der Geburt, so zu strahlen?

Herzogin Kate
 

Herzogin Kate: Sie kann ihren Baby-Bauch nicht mehr vestecken!

 

Herzogin Meghan war eine Sport-Fanatikerin

Dass Meghan eine absolute Sport-Vorliebe besitzt, ist definitiv nichts Neues. Vor der Geburt von Baby Archie war Meghan immer wieder dabei zu beobachten, wie sie ein absolutes Power-Sport-Programm hinlegte. Sei es ihr Pilates-Workout von Fitnessguru Sebastian Lagree, oder Jogging-Ausflüge im Kensington Park: Meghan war in absoluter Top-Form. Doch jetzt die Überraschung! Wie nun enthüllt wurde, soll Meghan nach der Geburt vorerst auf ihr Sportprogramm verzichten.

 
 

Meghan lässt es langsam angehen

Wie Katie Nicholl, Adelsexpertin des US-Fernsehmagazins "ET" nun berichtet, soll sich Meghan momentan mit ihrem Training noch zurückhalten. So erklärt Katie: "Meghan hat das Fitnessstudio seit der Geburt nicht betreten." Ebenfalls fügt sie hinzu: "Meghan ist eine absolute Fitnessfanatikerin. Bevor sie schwanger wurde, war sie sehr fit. Früher ist sie im Kensington Park gelaufen, aber nun nimmt sie es lockerer." Ehrliche Worte, die zeigen: Meghan nimmt sich die Zeit, die sie braucht, bevor sie wieder voll durchstartet.